Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

 

2. RAKEZ Business Investment Forum in New Delhi

Mehr als 50 hochkarätige indische Unternehmer haben die Vorteile einer Ausweitung ihrer Geschäftstätigkeit auf Ras Al Khaimah während des zweiten Wirtschaftsinvestitionsforums Ras Al Khaimah (RAKEZ) im Taj Mahal Hotel in Neu-Delhi Ende November erörtert. In Zusammenarbeit mit KPMG war die Veranstaltung darauf ausgerichtet, weitere indische Hersteller in das industrielle Ökosystem von Ras Al Khaimah zu bringen.

HQ RAKEZ

HQ RAKEZ

In Anwesenheit des RAKEZ-Vorsitzenden HH Sheikh Ahmed bin Saqr Al Qasimi und des CEOs der RAKEZ-Gruppe Ramy Jallad hatte dieser Event denselben überwältigenden Erfolg wie das erste RAKEZ-Forum in Mumbai im vergangenen Jahr. Jallad zufolge ist Indien tief in der DNA der RAKEZ verwurzelt. Um dies in einen Kontext zu bringen – die RAKEZ beherbergt über 3.100 KMU und über 230 Industrieunternehmen aus Indien, was fast ein Viertel der gesamten Unternehmenspopulation der Wirtschaftszone ausmacht. Allein in diesem Jahr hat die RAKEZ fast 700 Unternehmen registriert aus über 11.000 Anfragen von indischen Geschäftsleuten seit Januar.

Ramy Jallad

Ramy Jallad

„Wir haben uns in diesem Jahr sehr intensiv mit indischen Unternehmen verbunden. Wir haben ein neues Büro in Mumbai eröffnet, eine Roadshow in sechs Städte in ganz Indien durchgeführt und dann unser 2. Business Investment Forum abgehalten. Dies war der Höhepunkt all unserer Bemühungen in Indien im Jahr 2018 “, sagte Ramy Jallad, Er fügte hinzu, dass das Forum eine großartige Plattform war, um mit führenden indischen Industriellen zusammenzuarbeiten. „Wir hatten die Chance, die vielfältigen Anreize zu präsentieren, die die RAKEZ bietet, um sie dabei zu unterstützen, sich effektiv an der globalen Supply Chain zu beteiligen – von unseren Industrieanlagen und Zonen bis hin zu erstklassigen Dienstleistungen in unseren One-Stop-Shops. Die Veranstaltung hatte eine große Beteiligung. Wir werden auf jeden Fall Anfang nächsten Jahres wiederkommen, um diese Dynamik weiterzuführen. ”
Die RAKEZ bekam Interesse von führenden Herstellern in den Bereichen Lebensmittel und Getränke, Pharmazeutika und Verbraucherpflege. Es wird erwartet, dass das Forum das kontinuierliche Wachstum des Industriesektors der RAKEZ unterstützt, das in diesem Jahr um 28% angestiegen ist – von 600 produzierenden Unternehmen im Jahr 2017 auf nunmehr über 770.
Zu den indischen Erfolgsgeschichten von RAKEZ zählt Ashok Leyland, einer der führenden Automobilhersteller, Dabur, ein Hersteller für Produkte für Personal Care und GK Technologies, ein Hersteller von Stahlkonstruktionen.