Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

 

ahlan wa sahlan, wir sind Nachbarn

In der heutigen Zeit ist jeder von uns besser über die Kultur der anderen informiert als früher. Dadurch ist es aber auch unvermeidlich, dass wir vergleichen und einschätzen.

Der beste Weg sich eine eigene Meinung über die anderen zu bilden ist, zusammen zu sitzen, miteinander zu reden und so gemeinsame Lösungen zu finden – egal ob in der Wirtschaft, der Gesellschaft oder in anderen Lebensbereichen.

So startete die AHK eine neue Reihe von Dialogveranstaltungen – durch Gespräche mit Persönlichkeiten, die andere Zivilisationen und Kulturen repräsentieren sowie durch das Hervorheben relevanter und aktueller Themen.

 

Dr. Peter Göpfrich mit Gästen

Dr. Peter Göpfrich mit Gästen

Die erste Veranstaltung war ein „Kulturelles Frühstück“  mit  Eng. Hassan (Abu Majid) Al Suwaidi im Sheikh Mohammed Centre for Cultural Understanding (SMCCU) organisiert von Dr. Anna Uzarowska und moderiert von Dr. Peter Göpfrich.

 

Dr. Anna Uzarowska

Dr. Anna Uzarowska

 

Abu Majid, ist nach seinem Abschluss in Großbritannien seit mehr als 35 Jahren als Betriebsleiter in der Ölindustrie in Abu Dhabi tätig, wo er der Mann der “ersten Stunde”  war. Heute arbeitet er als Learning Manager der ADCO, einem Onshore-Ölunternehmen, das Teil der Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC) ist.

Ursprünglich kommt er aus Sharjah, wo sein Vater Perlenhändler war und er ist Mitglied der einflussreichen Al Suwaidi Familie – auch wurde Abu Majid in der  ZDF-Dokumentation  ” Dubai – Das Übermorgenland” vorgestellt.

 

Eng. Hassan (Abu Majid) Al Suwaidi

Eng. Hassan (Abu Majid) Al Suwaidi

 

Die AHK hatte als Location das Sheikh Mohammed Centre for Cultural Understanding gewählt, weil dieses Zentrum unter dem Motto „Open doors, open minds“  Besucher einlädt, die Traditionen, Sitten und die Religion der Vereinigten Arabischen Emirate kennen zu lernen und  außerdem als Begegnungsstätte für die unterschiedlichen Kulturen dient. Hier sollen Barrieren abgebaut werden und sowohl Touristen wie auch Expats sind eingeladen, sich mit der arabischen Kultur auseinander zu setzen.

 

Dr. Göpfrich mit Gästen aus Deutschland

Dr. Göpfrich mit Gästen aus Deutschland

 

Bei dieser ersten Dialog-Veranstaltung der AHK erzählte Abu Majid sehr anschaulich und blumenreich über sein persönliches und berufliches Leben, über seine Familie und über seine Weltanschauung. Auch sprach er über seine Werte als Emirati, als Moslem und als menschliches Wesen in einer globalisierten Welt, die auch in einigen Aspekten polarisiert – aber trotzdem eine Welt ist.

 

Gedeckter Tisch

Gedeckter Tisch

 

Nachdem alle auf dem Boden stehenden Töpfe aufgedeckt worden waren, bedienten sich die Teilnehmer an dem typisch emiratischen Frühstück mit Kichererbseneintopf und pikantem Hühncheneintopf sowie Ballalit auf der einen Seite und einer Art Pfannkuchen, Legimat , Dattelhonig und Frischkäse auf der anderen Seite.

Dazu wurde arabischer Kahwa serviert und nach Abschluss des Mahls noch ein Chai.

 

Dialog

Dialog

 

Während des Essens plauderte Abu Majid ganz entspannt über die Kopfbedeckung der Männer, über  die früheren Häuser der Emiratis, über die Rolle der Frau in der Gesellschaft sowie über die Meinungsfreiheit. Auch erzählte er, dass früher die Scheichs abends auf die Straße gingen, um die einfache Bevölkerung wie z.B. die Fischer zu treffen und dass auch heute noch die Türen der Scheichs für die Belange der Locals immer offen stehen.

Er berichtete auch aus eigenem Erleben von Sheikh Zayed, dem Gründervater der Emirate, der sich vor allem auf die Ausbildung der Emiratis konzentriert hatte, um sein Volk weiter zu bringen.

Gegen Ende wurden aus der Runde noch einige Fragen vor allem bezüglich der Meinungsfreiheit und der Öffnung gegenüber anderen Kulturen und Religionen gestellt und gemeinsam stellte man fest, dass das gegenseitige Kennenlernen und das im Gespräch bleiben sehr wichtig ist.

Dabei sagte er einen für mich sehr bedeutsamen Satz: At first you have to discover yourself before you discover the others!

 

Dialog-Runde

Dialog-Runde

 

So ging diese erste Dialog-Veranstaltung zu Ende und jeder fühlte die tiefe Bedeutung von „ahlan wa sahlan“  – was heißen kann: Du bist ein Teil der Familie!

 

Bildergalerie: ahlan wa sahlan, wir sind Nachbarn

Bildergalerie: ahlan wa sahlan, wir sind Nachbarn