Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

 

Arbeitstreffen der Arabischlehrer der deutschen Schulen

Am 25. und 26. Juni 2018 fand in der Deutschen Internationalen Schule Dubai (DISD) ein unterrichtspraktisches Seminar für die Arabischlehrer der deutschen Auslandsschulen in den VAE statt. Dazu zählen neben der DISD auch die Deutsche Internationale Schule Abu Dhabi und die Deutsche Internationale Schule Sharjah.

Arabischlehrer

Arabischlehrer

Der zweitägige Workshop fand unter der Leitung von Birger Reese, Prozessbegleiter für das pädagogische Qualitätsmanagement und die regionale Fortbildung deutscher Schulen im Ausland, sowie der DISD-Englischlehrerin Susanne Bode und der DISD-Prozessbegleiterin für Schulentwicklung Ulrike Suwwan statt. Gemeinsam mit den Arabischlehrern erörterten sie Möglichkeiten zur Optimierung des Fremdsprachenunterrichts.

Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Am ersten Tag wurden Themen wie die „Lehrerrolle und Kommunikation im Unterricht“ und „Methoden handlungsorientierten Unterrichts“ behandelt.

Workshop

Workshop

Dabei wurden die Strukturen des arabischen Fremdsprachenunterrichts analysiert und nach einer Hospitation in einer Englischklasse mit dieser verglichen und ausgewertet. Schwerpunkt des zweiten Tages war das Thema „Unterrichtseinstieg“. In verschiedenen Workshop-Einheiten wurden die Planung und Durchführung von einer erfolgreichen Einstiegsphase in ein neues Thema im Fremdsprachenunterricht analysiert und diskutiert.

Einstiege

Einstiege

Nach diesem ersten, ergebnisreichen und konstruktiven Arbeitstreffen werden im nächsten Schuljahr weitere Seminare für die Arabischlehrer der deutschen Auslandsschulen in den VAE folgen.