Oktoberfest Brothaus

Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

Oktoberfest

Bye, bye 2017 – Welcome 2018

Das Jahr 2017 ist nun fast vorüber! War es ein gutes oder nicht so gutes Jahr? Das kann nur jeder für sich selbst entscheiden. Sicher war es nicht für alle gleich erfolgreich und glücklich, aber ebenso sicher hatte es für die meisten neben viel Stress auch seine schönen Seiten.

Das Jahr 2017 war für mich sehr interessant, sehr hektisch, brachte viel Arbeit und viele neue Menschen  – aber auch viele schöne Momente.

 

 

So möchte ich Sie einladen, auf meinem kurzen persönlichen Streifzug durch das Jahr 2017 dabei zu sein und sich mit mir an einiges zu erinnern, worüber Expat Aktuell berichtet hat.

Im Januar wurde das Ras Al Khaimah Animal Welfare Centre (RAK AWC) offiziell in Anwesenheit von HH Eng. Sheikh Salem Bin Sultan al Quassimi eröffnet, das sehr viel Gutes für die Straßentiere in Ras Al Khaimah tut. Auch veranstaltete das RAK Chapter der deutschen AHK einen  Round Table mit dem deutschen Generalkonsul Günter Rauer und ich war zum ersten Mal bei der Falken- und Eulen-Show in Al Wadi Desert und lernte dort meine Lieblingseule Amy kennen.

 

 

Im Februar feierte die Kanzlei Strohal in RAK ein Firmenevent mit vielen Gästen und in Dubai fand die Messe Gulfood statt.

 

 

Im März feierten die Schweizer ihr großes Frühlingsfest, es fand ein deutsch-österreichisches Schlager-Event vor dem Burj Al Arab statt und die Schweizer Botschafterin lud viele Damen in ihre Residenz in Abu Dhabi zu einem Frauen-Event ein.

 

 

Der April brachte einen Event über gesunde Lebensweise und die Schönheit von innen bei EatWell mit dem österreichischen Arzt Dr. Stossier, die Ras Al Khaimah Economic Zone (RAKEZ)  wurde offiziell gegründet, das erste VAT-Breakfast fand in Dubai statt und die German Spring Break brachte eine lange Party-Nacht nach RAK.

 

 

Im Mai flog ich zum ersten Mal nach langer Zeit wieder mal in meine Heimat Deutschland und hatte dort sehr unterschiedliche Eindrücke. Auch wurde in diesem Monat das Hilton Garden Inn in RAK eröffnet und wir sagten mit einem riesigen DACH-Stammtisch „Farewell“ zu einem Mann, mit dem ich 5 Jahre lang super gut zusammen gearbeitet hatte – Andreas Müller.

 

 

Der Juni war der Monat der Iftars, wie z.B. bei Steigenberger in Dubai, im Marjan-Zelt in RAK und sogar im Burj Al Arab. Auch gab es einen Preview vom total neu umgebauten Barracuda.

 

 

Im Juli nahm ich an einem 12-Stunden-Brunch in Dubai teil und erlebte sehr früh am  Morgen Falken und andere Raubvögel in der Wüste von Dubai. Auch bekam in diesem Monat das German Heart Centre in Dubai einen neuen Medical und Managing-Direktor – den Österreicher Professor Dr. Uwe Klima.

 

 

Sehr heiß war es im August und ich  erlebte eine Nacht in einem neuen Hotel in RAK und stellte einen erfahrenen Executive Chef eines Luxushotels ebenfalls in RAK vor.

 

 

September – der Monat nach den Ferien und das Ende der extrem heißen Zeit. Die deutschen Schulen begannen wieder, in RAK veranstaltete MEO ein Speed-Networking-Event und ich stellte einen Tier-Kardiologen vor.

 

 

Der Oktober brachte Oktoberfeste und ein ganz neues Fest – das Brotfest im Brothaus. Auch fand ein sehr interessanter Event der deutschen AHK „Neu in Dubai“ mit einer kleinen Ausstellung statt und in RAK eröffneten die Swiss Chocolatiers Von Gysenstein ihre erste Schokoladenboutique. Ein sensationeller Event an einem sensationellen Ort war Vivaldianno – auf dem höchsten Berg der Emirate.

 

 

Anfang November lud der Deutsche Generalkonsul seine Landsleute zur verspäteten Feier zum Tag der Deutschen Einheit ein, im The Retreat, dem ersten Wellness-Hotel der Emirate fand eine Yoga-Veranstaltung statt mit der das Hotel den Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde schaffte und das Steigenberger Hotel hatte einige GMs zum fröhlichen GM’s Bake Off geladen. Auch veranstaltete die AHK in diesem Monat wieder ihr traditionelles Gänse-Essen.

 

 

Im Dezember ging es Schlag auf Schlag mit vielen Events – Christmas Tree Lightings überall: Steigenberger Hotel in Dubai, Waldorf Astoria und Ritz-Carlton Al Wadi Desert in RAK um nur einige zu nennen – überall fröhliche Menschen, glänzende Kinderaugen, Leckereien und einmal sogar Schneefall. Die deutschen Schulen in Dubai und Sharjah veranstalteten Weihnachtsmärkte und in RAK hatte die SHEIKH SAUD BIN SAQR AL QASIMI Foundation For Policy Research zu einem Event eingeladen, das Nicht-Christen die Weihnachtsbräuche näher brachte. Schließlich fand in RAK noch der letzte DACH-Stammtisch des Jahres 2017 statt und das Ritz-Carlton Ras Al Khaimah Al Wadi Desert wurde mit einer großen Party eröffnet.

 

 

Dies war nun mein kurzer persönlicher Rückblick auf das hinter uns liegende Jahr 2017, in dem für Erholung kaum Platz war. Wenn Sie etwas für Sie Interessantes verpasst haben,  können Sie alles und noch sehr viel mehr in Expat Aktuell nachlesen. Geben Sie einfach den Suchbegriff in das Kästchen rechts oben ein.

Nun möchte ich mich auch heuer wieder an dieser Stelle bei allen Kunden und Lesern von Expat Aktuell dafür bedanken, dass sie mit mir durch dieses Jahr gegangen sind  und mich dabei unterstützt haben, den Bekanntheitsgrad von Expat Aktuell massiv zu vergrößern.

Herzlichen Dank auch denen, die mich als Freunde in manchmal sehr stressigen Zeiten unterstützt haben und danke auch an meinen Mann, der in diesem Jahr sehr wenige gemeinsame freie Stunden mit mir verbringen konnte, da ich permanent am Arbeiten war.

Nun wünsche ich Ihnen für das vor uns liegende Jahr viel Gesundheit, Freude  und Erfolg und hoffe, dass Sie stets viele nette Menschen um sich haben, mit denen sie positiv in die Zukunft schauen und diese gemeinsam auch aktiv gestalten können.

Bevor ich abschließe lege ich Ihnen noch zwei Zitate ans Herz: „Es hängt von dir selbst ab, ob du das neue Jahr als Bremse oder als Motor benutzen willst.“ (Henry Ford) und  „Morgen haben wir die erste leere Seite eines 365 Seiten leeren Buches – machen wir ein gutes Buch daraus“. (Brad Paisley, US-amerikanischer Country-Sänger)

 

Happy New Year

Happy New Year

 

So wünsche ich Ihnen von Herzen 12 frohe Monate, 52 glückliche Wochen, 365 wunderschöne Tage, 8.760 einmalige Stunden, 525.600 unvergessliche Minuten und 31.536.000 atemberaubende Sekunden!

Alles Liebe und Gute!

Ihre

Uschi Mahl