EverStyle

Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

 

Der Marina Souq – ein trendiger Markt

Der Marina Souq ist ein trendiger Markt, der monatlich an unterschiedlichen Orten stattfindet, unter anderem im Bait Al Bahar nahe dem Dubai Offshore Sailing Club und auch im Polo Club Arabian Ranches.

 

Marina Souq

Marina Souq

 

Beim Marina Souq handelt es sich um einen Markt, wo man viele kleinere und auch größere Artikel erwerben kann, unter anderem vieles Handgemachte von Designern aus Dubai.

Der Markt eignet sich perfekt gerade zu dieser Zeit um einige Weihnachtsgeschenke zu finden – Geschenke, die einzigartig und mit Liebe hergestellt sind.

Heute will ich über drei deutsche Frauen und zwei deutschsprachige Herren aus der Schweiz bzw. aus Frankreich berichten, die wunderschöne einfallsreiche Produkte anbieten, die sicher Ihr ein oder anderes Geschenkproblem lösen werden.

Zuerst möchte ich Ihnen eine Frau vorstellen, die sich mit etwas für eine Frau Ungewöhnlichem beschäftigt – mit Beton.

 

Heike Bongardt Alexnat

Heike Bongardt Alexnat

 

Heike Bongardt Alexnat ist seit 7 Jahren mit ihrer Familie in Dubai. Sie hat sich Anfang dieses Jahres mit dem Label Villa 25  selbstständig gemacht, nachdem eine Freundin ihre Betonarbeit gesehen hatte und sie unbedingt kaufen wollte. Diese Freundin verschenkte einige der ersten Schalen und bald kam Heike mit den Bestellungen nicht mehr hinterher. Sie entwickelte neue Formen aus Silikon, mischte inzwischen den Beton selbst aus Zement und Sand und versuchte ständig, das grobe und doch so empfindliche Material in neue Formen zu bringen. In Verbindung mit Glas und Kamelleder sind ihre  Arbeiten einfach „typisch Dubai“.

 

Kunst aus Beton

Kunst aus Beton

 

Heike sieht sich eher als Handwerker denn als Künstlerin und freut sich jeden Tag darauf in ihren kleinen Workshop zu gehen und zu betonieren.

Seit Anfang des Jahres hat sie immer einen Stand auf dem Marina Souq und es macht ihr sehr Spaß zu sehen wie begeistert die Kunden von ihren Produkten sind.

 

Kathrin Rinner-Baudy

Kathrin Rinner-Baudy

 

Kathrin Rinner-Baudy ist seit fast 12 Jahren mit ihrer Familie in den VAE. Nach Al Ain, Abu Dhabi und Ajman wohnt sie seit 3 Jahren in Sharjah. Vor ca 6 Jahren hatte sie durch Zufall die Idee mit Treibholz von den Stränden der UAE etwas zu basteln und so ist “Kariba Arts” entstanden, was inzwischen schon bei vielen wohl bekannt ist.

 

Kunst aus Treibholz

Kunst aus Treibholz

 

Mit ihrer Kunst aus Treibholz nimmt sie schon seit 6 Jahren an vielen Märkten teil und lernte dabei auch Melanie von “Pure Candles Dubai” kennen.  Letztes Jahr im Januar erzählte ihr Melanie, dass sie Mai 2016 die UAE verlassen und zurück nach England gehen muss. Sie suchte jemanden der „Pure Candles Dubai“ übernehmen würde und Kathrin sagte sofort zu. So betreibt sie  seit Ende März 2016 auch diese Kerzenproduktion und versucht seitdem eine ausgewogene Balance zwischen Kariba Arts und Pure Candles zu halten, was wegen der vielen Anfragen nicht ganz liecht ist.

 

Candles

Candles

 

Kathrin ist immer auf dem Marina Souq und einmal im Monat bei ARTE im Times Square Center zu finden.

 

Daniela Rose

Daniela Rose

 

Daniela Rose lebt seit 12 Jahren in Dubai und arbeitet hier als freelance Designerin und Stylistin, unter anderem auch für  TV Commercials und  macht Photoshoots für Magazine. Sie hat aber auch private Kunden für die sie exklusive Kleider anfertigt und Stilberatung macht.

 

Schmuck

Schmuck

 

Vor einem Jahr begann sie eine Zusammenarbeit  mit dem Schmuckbrand NUMA. Bei NUMA wird von Handwerkern in Tunesien jedes  einzelne Teil per Hand mit traditionellen Techniken angefertigt. Daniela hat dafür eine  „capsule collection“ entworfen, was immer ein Schmuckstuck sein sollte in Verbindung mit einer Textile, da sie aus dem Fashion Design kommt. Das  Schmuckstück – komplett handgemacht und  modern –  sollte man zu allem tragen können vom Abendkleid bis zum T Shirt mit Jeans. Ihre Liebe für die Mode der 20er Jahre haben das Design sehr beeinflusst.  Die Fransen werden in verschiedenen degrade Farben per Hand eingefärbt und dann wird das Schmuckstück aus Silber oder Gold angenäht.

Auch Daniela ist immer auf dem Marina Souq zu finden.

Neben den drei Frauen aus Deutschland traf ich beim letzten Marina Souq im Bait Al Bahar auch noch zwei deutschsprachige Herren aus Frankreich bzw. der Schweiz – Clement und Stefano –  die ebenfalls sehr schönen Schmuck herstellen und auf dem Marina Souq anbieten.

 

Stefano und Clement

Stefano und Clement

 

Deseneros ist eine urbane Marke handgefertigter Designer-Juwelen mit einem kantigen, zeitgenössischen Stil, die vom Schweizer  Stefano Bolliger in Dubai gegründet wurde. Stefano bereiste in den letzten 20 Jahren Asien, Europa, Afrika und Mittelamerika. Vor allem in Mexiko wurde vor 12 Jahren seine Leidenschaft für Design und Handwerkskunst von lokalen Künstlern inspiriert und er studierte dort das Handwerk des Silberschmiedens und erforschte danach andere Materialien wie Gold und Bronze.

Bald wurden Freunde auf seine Kunst aufmerksam und damit war die Marke „Deseneros“ geboren. Der Name hat spanische Wurzeln und erinnert an Mexiko – den Ursprung seiner Reise. Die Kollektion von „Deseneros“ umfasst Ringe, Halsketten, Armbänder, Ohrringe, aber auch Gürtel – alles handgemachte Originale.

 

Handgefertigter Schmuck

Handgefertigter Schmuck

 

Stefano verschmilzt gekonnt ethnische Einflüsse aus seinen vielen Reisen mit einer stilvollen, schicken Ästhetik, was zu ins Auge fallenden  handwerklichen Stücken führt, die sowohl Männer als auch Frauen ansprechen. Neue Entwürfe werden immer zur vorhandenen Kollektion  hinzugefügt, um die Erwartungen der Kunden stets zu übertreffen.

Alle diese individuellen kreativen Künstler finden Sie auf dem nächsten Marina Souq am Mittwoch 06. Dezember von 9 Uhr bis 18 Uhr im Polo Club Arabian Ranches.

Lassen Sie sich überraschen! Finden Sie hier neue kreative Ideen für Weihnachtsgeschenke oder tun Sie sich einfach selbst etwas Gutes mit einem der wunderschönen handgefertigten Produkte.

 

Bildergalerie

Bildergalerie