Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

 

Die Meisterschale war da

Was für eine Aufregung herrschte unter den Fußballbegeisterten in Dubai – die Meisterschale der Deutschen Bundesliga war da – zum Fotografieren und Erleben.

 

Meisterschale

Meisterschale

 

Bernhard Hujer vom Bundesliga-Stammtisch UAE hat sie nach Dubai geholt mit seiner einfallsreichen Bewerbung beim Wettbewerb „Die Meisterschale und Du“, wo Vereine, Stammtische oder auch Einzelpersonen schreiben können, warum die Meisterschale gerade zu ihnen kommen soll. Dieser Wettbewerb wurde ins Leben gerufen von Hermes dem Premium-Partner der Deutschen Bundesliga und dabei wird die Original-Meisterschale, die am Ende der Bundesliga-Saison jeweils an den Tabellenersten übergeben wird direkt zu den entsprechenden Fans gebracht – nur fünf Mal und Dubai war bereits die vierte Station.

Die Deutsche Meisterschale ist ein Wanderpokal und wird jeweils für den Gewinn der Deutschen Meisterschaft seit 1949 verliehen.

Die Schale hat in ihrer jetzigen Fassung einen Durchmesser von 59 cm und wiegt ca. 11 kg. Sie ist mit 50.000 Euro versichert und besteht aus Sterling-Silber mit Turmalinen in Gold-Fassung. Auf den beiden äußeren Ringen sind alle deutschen Meister seit 1903 eingetragen. 1981 wurde die Schale mit einem Silberring erweitert, da der Platz für weitere Titelgewinner ausgegangen war.

Sie wurde nach Dubai gebracht von einem Team von 5 Personen der mm Group und von Hermes und begleitet von einem Team der Deutschen Welle.

Einige witzige Infos dazu am Rande: 2 Personen durften den Koffer mit der Schale nie aus den Augen lassen und so war die Schale immer dabei – sogar nachts im Hotelzimmer. Außerdem wurde für den Koffer mit der Schale ein separater Sitzplatz im Flugzeug gebucht und so „saß“ die Schale den Flug über bequem neben ihrem Bodyguard.

Vieles war im Vorfeld vom Bundesliga-Stammtisch, von den Fan-Clubs und von Felix Hartmann vom Media One Hotel, wo am Abend im garden on 8 die Hauptveranstaltung stattfand, organisiert worden um den Fans in den Emiraten einen denkwürdigen Tag zu bereiten.

 

Abfahrt im Hotel

Abfahrt im Hotel

 

Bereits früh gegen 10 Uhr ging‘s los vor dem Media One Hotel mit einigen Privatwagen, dem Backdrop für die Schale, den Fans, die sich sogar einen Tag frei genommen hatten und natürlich – der Meisterschale in ihrem Koffer.

 

BVB-Fanclub

BVB-Fanclub

 

Erste Station war das Deutsche Generalkonsul in Jumeirah wo nach dem Aufbau des Backdrops und der Stele für die Meisterschale die ersten Fotos gemacht wurden, natürlich auch mit Angestellten aus dem Konsulat.

 

Konsulatsangehörige mit der Meisterschale

Konsulatsangehörige mit der Meisterschale

 

Weiter ging es danach zum Kite-Beach in die Nähe des Bratwurststands von Smart Brat, wo der Besitzer Iyad Ghanem  auch ein echter Fußball-Fan ist.

 

Meisterschale am Strand

Meisterschale am Strand

 

Auch am Strand  wurde alles wieder aufgebaut, sehr zur Freude einiger Touristen, die ihren Augen kaum  trauten, was hier direkt im Sand passierte. Nach einer Stärkung mit den leckeren Bratwürsten von Smart Brat zog der Tross weiter auf die Palme, um Bilder der Meisterschale vor der Kulisse Dubais zu schießen.

 

Die Meisterschale vor der Kulisse Dubais

Die Meisterschale vor der Kulisse Dubais

 

Weitere Besonderheiten beim Umgang mit der Meisterschale die noch nicht erwähnt wurden, mich aber voll fasziniert haben, sind  auch, dass sie nur vor dem Backdrop zusammen mit den Gesichtern von Menschen fotografiert werden und dass sie auf keinen Fall angefasst oder hochgehoben werden darf. Das Anfassen und Hochheben der Meisterschale ist allein den deutschen Fußballmeistern vorbehalten.

 

Vorbereitung auf den Abend

Vorbereitung auf den Abend

 

Nach dem Stopp auf der Palme ging es zurück ins Media One Hotel, wo im garden on 8 vor allem von den zahlreichen ganz in Schwarz-Gelb gekleideten BVB-Anhängern alles für den Abend vorbereitet wurde, wo die Fans eingeladen waren, sich mit der Meisterschale fotografieren zu lassen und dann gemeinsam am Abend das Spiel BVB gegen Eintracht Frankfurt live zu erleben.

Schon am frühen Abend kamen zahlreiche Fans, unter ihnen natürlich viele Jungs mit ihren Vätern, um ein Bild mit der Meisterschale zu bekommen. Der offizielle Fotograf machte so geduldig Bild um Bild und die Schlange, derer die auf den Ausdruck ihres Bildes warteten war manchmal sehr lang.

 

Junge Fans

Junge Fans

 

Selbst als das Fußballspiel schon lief, kamen immer wieder Fans zur Meisterschale um sich mit ihr fotografieren zu lassen.

Ein schönes Zeichen setzten sicher auch die Fans der verschieden Fan-Clubs wie z.B. aus Dortmund, München, Frankfurt, Berlin, Mainz und Freiburg aus den Emiraten, die mit einem gemeinsamen Bild betonen wollten, dass sie zwar in den Farben getrennt, aber in der Einstellung vereint sind und vor allem alle gemeinsam das Ziel haben, in friedlichem Miteinander zusammen Fußball-Spiele zu erleben.

So ging ein toller Tag für alle Fußball-Fans in Dubai zu Ende, an dem alle viel Spaß hatten.

Alle freuen sich deshalb auch jetzt  schon auf die nächsten DFB-Pokal-Spiele, die Champions und Europa League im garden on 8 sowie natürlich dann auf die Fußball EM im Sommer mit eigener “Fan Zone”  im Media One Hotel.

 

Bildergalerie: Die Meisterschale war da

Bildergalerie: Die Meisterschale war da