Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

 

Die UAE-Tour in Ras Al Khaimah

Die 6. Etappe der UAE-Tour führte das internationale Starterfeld nach Ras Al Khaimah.

Fahrer

Fahrer

Sieger dieser 6. Etappe war der slowenische Fahrer Primoz Roglic, der als erster die Ziellinie überquerte.

Ziel-Linie

Ziel-Linie

Das einzige Tour-Rennen im Mittleren Osten führte die Wettkämpfer auf ihren Rädern, die 18 professionelle Teams aus der ganzen Welt repräsentieren, durch alle Emirate. Sie starteten am 24. Februar in Abu Dhabi bevor sie am 1. März das einzigartige Ras Al Khaimah passierten.

Siegerehrung

Siegerehrung

Haitham Mattar, CEO der RAKTDA, sagte: „Die RAKTDA freut sich, Gastgeber für die sechste Etappe der UAE-Tour in Ras Al Khaimah und insbesondere am Jebel Jais, einem der berühmtesten Wahrzeichen der VAE, zu sein. Sowohl das Profirennen wie auch die UAE Tour Challenge – die “Jebel Jais Climb Challenge” genannt wurde – waren aufregend. Es war faszinierend zu sehen wie die besten Fahrer der Welt und die Amateurteilnehmer den Berg hinauf fuhren, um die Ziellinie zu erreichen. Der Sport- und Abenteuertourismus ist der Schlüssel zu Ras al Khaimahs Strategie zur Entwicklung des Tourismus und die UAE-Tour ist definitiv eine wichtige Ergänzung zu unserem umfangreichen Sportveranstaltungsportfolio.“

Stage RAK

Stage RAK

Bei der diesjährigen Ausgabe der UAE-Tour wurde auch ein neues Amateurrennen veranstaltet, bei dem Radfahrer den höchsten Berg der VAE – den Jebel Jais – auf einer Gesamtlänge von 46 km erlebten.

Die unberührte Landschaft von Ras Al Khaimah, wie der höchste Berg des Landes, der Jebel Jais sowie 64 km makellose Küste und weitere versteckte Juwelen bieten Radfahrern den idealen Spielplatz für Mountainbiken, Wüstenausflüge und Touren.

Die wachsende Fahrradgemeinschaft des Emirats verfügt über eine Vielzahl von Zweiradoptionen – von den ausgewiesenen Radwegen auf der Insel Marjan bis hin zum Mountainbiken am Jabel Jabir, am Jebel Jais und im Wadi Showka.