Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

DISD-Iftar 2017 mit Kunst und Theater

In der 2. Juniwoche fand an der Deutschen Internationalen Schule Dubai (DISD) ein Iftar für die Schulgemeinschaft statt.

 

Iftar an der DISD

Iftar an der DISD

 

Rund 200 Gäste trafen sich zum gemeinsamen Fastenbrechen in der arabisch dekorierten Schulkantine. In der arabischen Kultur ist es eine schöne Tradition, die Iftar-Mahlzeit auch mit Menschen aus anderen Religionsgemeinschaften zu feiern.

 

Dekoration

Dekoration

 

Schon um 17:30 Uhr öffnete die Schule ihre Türen und präsentierte den Besuchern Kunst und Theater.

 

Kunst

Kunst

 

Im Foyer der DISD hatte die Kunstlehrerin Lisa Widemann, die die Schule nach acht Jahren zum Ende des Schuljahres verlässt, eine Auswahl von Arbeiten ihrer Schüler ausgestellt. Zum Beispiel handgenähte Wandteppiche zum Thema Märchen, in Holz geschnitzte Piktogramme und diverse Tonarbeiten.  Es war sogar eine Videoinstallation dabei, die den Fußboden in eine Leinwand verwandelte.

 

Theater

Theater

 

Auf der Bühne der Kantine präsentierte die Theater-AG, unter der Leitung ihrer Lehrerin Jasmin von Constellation Dubai, das emiratische Stück „Ugly Saber“. Das von Iwona Taida Drozd geschriebene kurze Theaterstück ist eine traditionelle Geschichte mit der Moral, ein Buch nie nach seinem Einband zu beurteilen. Man soll Menschen nicht nach ihrem äußeren Erscheinungsbild beurteilen, sondern immer erst genauer kennen lernen, um zu sehen, wie sie wirklich sind. Die gelungene Vorstellung der talentierten Schüler wurde mit viel Applaus belohnt.

 

Gemeinsames Essen

Gemeinsames Essen

 

Als das Essen vom bekannten ägyptischen Restaurant Hadoota Masreya geliefert wurde, half ein Team aus Eltern und Mitarbeitern dabei, die Mahlzeiten zügig an die Gäste zu verteilen. Es gab gegrillte Köstlichkeiten, Reis und Salate nach typisch ägyptischem Rezept. Das Nachspeisenbüffet bestand aus zahlreichen Spenden von Eltern, die leckere Kuchen gebacken oder Früchteteller vorbereitet hatten.

 

Kuchenbuffet

Kuchenbuffet

 

Außerdem gab es feine Kekse von Coppenrath, gestiftet vom Schulsponsor GAAST LLC, der zusätzlich auch Kaffee von Tchibo, Tee von Teekanne und Säfte von Rauch zur Verfügung gestellt hatte.

 

Getränke

Getränke

 

Alles in allem war es ein gelungener interkultureller Abend. Die Gäste genossen nicht nur das Essen, sondern auch die Gespräche miteinander. Für alle war es eine gute Gelegenheit, sich zum Schuljahresende noch mal auszutauschen und Zeit miteinander zu Verbringen.

Die DISD bedankt sich bei allen, die die Veranstaltung unterstützt und tatkräftig mitgeholfen haben.