EverStyle

Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

 

Drachenboot-Festival im Hilton Garden Inn

Der Ursprung der Drachenboote kommt vermutlich aus dem südlichen Zentral-China und geht auf ca. 500 v. Chr. zurück. Die Geschichte von Drachenbootrennen ist sehr stark durch Mythen geprägt, in deren Mittelpunkt steht jedoch immer der Drache.

Drachenboot

Drachenboot

Drachenboote sind bunt bemalte lange Boote, oft dekoriert mit den mythischen chinesischen Drachenköpfen und Schwänzen für Rennveranstaltungen. Kopf und Schwanz werden dabei nur zu Rennen aufgesteckt, trainiert wird ohne.
Ein Drachenboot-Team besteht normalerweise aus 20 Paddlern, die nebeneinander sitzen, einem Steuermann mit einem langen Paddel und einem Trommler vorne.
Die Boote sind 12 m lang und haben ein Gewicht von 250kg.
Das Ziel ist, dass die Paddler gemeinsam synchron arbeiten, um das Boot in der schnellsten Zeit zur Ziellinie zu bringen. Seit 2006 wird der Drachenboot-Sport auch in den VAE betrieben.
Am 27. und 28. April fand ein großes Drachenboot-Festival im Hilton Garden Inn am Creek in RAK statt – organisiert von Jason Mackenzie, Gründer der VAE Dragon Boat Association.
Die 2tägige Veranstaltung war ein Event mit über 60 Teams und vielen Zuschauern aus den gesamten Emiraten.

Drachenboot-Festival

Drachenboot-Festival

Die Teams waren teilweise von Unternehmen gesponsert, traten für Hotels, große Unternehmen oder Airlines an, einige davon haben schon viele Preise gewonnen, wie z.B. das A Team aus Dubai, das 2013 und 2014 Goldmedaillen in Irland bei der Europa-Meisterschaft gewonnen hatte.

Noukhada Dragon Jets

Noukhada Dragon Jets

Auch reine Frauen-Teams waren darunter, wie z.B. die Noukhada Dragon Jets, die ganz in Rosa auftreten oder Teams deren Teammitglieder alle denselben Beruf haben, wie die Strength Dragons, die nur aus Trainern bestehen.

Strength Dragons

Strength Dragons

Unter dem Hotel hatten die einzelnen Teams ihr Lager, wo sie sich zwischen den Rennen etwas erholen konnten, wo aber auch oft die letzte Aufwärmübung stattfand.

Aufwärmen

Aufwärmen

Hier hatte das F&B-Team des Hotels auch Food- und Getränke-Stande aufgebaut, an denen die Sportler alles Nötige bekamen und alle konnten die sanitären Anlagen incl. Duschen des Hotels benutzen.

Vitamine

Vitamine

Am ersten Tag fanden die meisten Vorläufe und nur einige Endausscheidungen statt, der 2. Tag war dann hauptsächlich von den Finals geprägt.
Bei jedem Rennen gingen die Zuschauer voll mit und feuerten ihre favorisierte Mannschaft an, so dass bei jedem Lauf die Kulisse laut und farbenfroh war, was die Boote noch schneller und die Athleten glücklich machte.

Zuschauer

Zuschauer

Am Abend des ersten Tages hatte das Hilton Garden Inn mit seinem GM Remmie de Graaf dann eine große Grill-Party in der Pool-Area und auf den Rasenflächen des Hotels organisiert, wo dann alle zusammen begeistert feierten.

Remmie de Graaf

Remmie de Graaf

Nach über 15 Rennen am Samstag mit vielen Zuschauern ging dieser gut organisierte Event schließlich gegen 18 Uhr mit der Verleihung der Preise zu Ende.

Rennen

Rennen

Die Atmosphäre während der zwei Tage war freundlich, fröhlich und farbenfroh und sowohl Zuschauer wie auch Paddler hatten Spaß und natürlich auch Familien mit Kindern sowie die Hotelgäste, die ganz zufällig mitten im Geschehen waren.
Expat Aktuell wird Sie über weitere Events dieser Art auf dem Laufenden halten.

 

Bildergalerie

Bildergalerie