Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

 

Ein Abend bei Nourish N Heal

Das Konzept von Nouridh N Heal entstand aus einer Partnerschaft zwischen dem “Hands in Hope Energy Healing Centre” (HIH) und dem Sesame Restaurant, mit der Absicht das Bewusstsein für ganzheitliche Gesundheit zu wecken.

Barbara Jackle und Irina Sharma

Barbara Jackle und Irina Sharma

Dieses Konzept ist nicht global neu, aber es ist die erste derartige Partnerschaft in Dubai und in den gesamten VAE. Durch sie sollen die Menschen mehr über einen qualitativ hochwertigen Lebensstil erfahren, ihre Lebensenergie soll gesteigert werden und sie sollen erfahren, wie man gesund, glücklich und lang leben kann.
Hands in Hope und das Sesame Restaurant wollen erreichen, dass die Menschen glücklich, gesund und ausgeglichen werden, wenn ihre Körper und Gedanken richtig ernährt und zufrieden sind.
Es wird bei allen Events dieser Art aufgezeigt, wie Energie-Heilung und Nahrung therapeutische Anwendungen für die Prävention und Heilung von Krankheiten sein können und dass sie eine optimale Gesundheit zur Folge haben.
Hinter dem Konzept stehen drei starke Frauen – Barbara Jackle, die Heilerin, die eine alternative Heilmethode anbietet, bei der die Energie, die durch unseren Körper fließt und alles um uns herum umfasst, ausgeglichen und aktiviert wird. Sie ist aber auch der Überzeugung, dass nicht die Heilung allein das Gleichgewicht erreichen lässt, sondern dass die Ernährung ein weiteres wichtiges Element ist, das den Lebensstil verbessern kann.

Sesame

Sesame

Das Sesame Restaurant wurde gegründet von Irina Sharma, einer bekannten Kommunikationspraktikerin und Kämpferin für einen gesunden Lebensstil und Neha Jamani, einer erfahrenen Küchenchefin, die natürlich kocht mit einem Menü auf Pflanzenbasis mit Aromen aus den verschiedensten Teilen der Welt.

Nourish N Heal

Nourish N Heal

Bei jedem Nourish N Heal Event tritt auch eine Gastsprecherin auf – bei dem letzten Event am 16.07. war es Fiona Brenninkmeijer, eine Ernährungs-Therapeutin und Spezialistin für funktionelle Medizin.
Fiona kombiniert Ernährungstherapie mit Lifestyle-Coaching und hat bisher erfolgreich vielen Kunden geholfen, ihre Ernährungs- und Lebensgewohnheiten zu ändern, um ihre gewünschten Wellness-Ziele zu erreichen.
Die funktionelle Medizin beschäftigt sich mit dem “Warum” von Menschen mit chronischen Gesundheitsproblemen und das Coaching geht auf das “Wie” zur Erreichung der angestrebten Gesundheitsziele ein.

Irina Sharma

Irina Sharma

Bei dem gut besuchten Event am Montag 16.07. begrüßte Irina Sharma die anwesenden Gäste und erzählte, dass sie schon lange mit Barbara Jackle zusammen arbeitet und dass es dabei zuerst nur um ihre eigene Gesundheit ging.

Julia und Barbara Jackle

Julia und Barbara Jackle

Dann übergab sie das Wort an das Team von Hands in Hope – an die Heilerin Barbara Jackle, deren Tochter Julia Jackle und die Assistentin Clarence. Sie gaben einen kurzen Abriss über die Energiearbeit der Heilerin und kündigten an, dass am Ende der Veranstaltung Barbara Jackle für 5 Interessenten eine fünfzehnminütige Probebehandlung anbieten würde.

Fiona Brenninkmeijer

Fiona Brenninkmeijer

Im Anschluss daran begann Fiona Brenninkmeijer mit ihrem Vortrag und ging dabei auf die Grundlagen für optimale Leistung (Gesundheit und Wellness) aus funktionalmedizinischer Perspektive ein.
Sie erklärte die wesentlichen Nährstoffe für die Energieproduktion zur Optimierung der mitochondrialen Funktion zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit und ging auch kurz auf den Balanceakt bei der Steuerung des Immunsystems eines Sportlers ein Sie gab Top-Tipps, wie man nicht krank wird und sprach über die Bewältigung der Genesung und darüber wie man Verletzungen aus funktionalmedizinischer Perspektive minimieren kann
Gegen Ende gab sie noch eine Betrachtung von Makronährstoffen für Ausdauer- und Kraftsportarten und ging darauf ein, ob eine ketogene Diät für jeden geeignet ist.
Abschließend betonte sie, dass man auf keinen Fall die Bedeutung einer richtigen Flüssigkeitsaufnahme für eine ausgeglichene Leistungsfähigkeit vergessen sollte und dass es am besten ist von den Farben her, das gesamte Spektrum des Regenbogens zu essen.
Dann konnten die Teilnehmer noch Fragen stellen bevor das Team des Sesame Restaurants zum Probieren von einigen gesunden hervorragenden Spezialitäten einlud, die in fast allen Farben des Regenbogens zu haben waren.

Grüne- Erbsen- und Mint-Suppe

Grüne- Erbsen- und Mint-Suppe

Während die meisten noch über das eben Gehörte diskutierten und sich dabei die leckeren Gerichte schmecken ließen, führte Barbara Jackle ihre Probebehandlungen in einer ruhigen Ecke durch.

Energie-Behandlung

Energie-Behandlung

Auch dieser Nourish N Heal Event war wieder sehr erfolgreich und so kann man schon gespannt sein, was im August auf dem Programm steht.
Informationen unter info@hands-in-hope.com oder unter marketing@sesamedubai.com.
Auch auf Instagram unter handsinhope – nourishnheal – sesamerestaurant.

 

Bildergalerie

Bildergalerie