Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

 

Erste Berufsbörse an der DISD

Bei der ersten Berufsbörse an der DISD bekamen die Schüler wertvolle Tipps von Berufstätigen aus der deutschen Community von Dubai.

Andreas Wegner vom Deutschen Generalkonsulat Dubai

Andreas Wegner vom Deutschen Generalkonsulat Dubai

Mehr als 50 engagierte Berufspraktiker nahmen sich am 14. Mai die Zeit, den Schülern der DISD ihre Berufe vorzustellen. Das Angebot wurde dankbar von vielen interessierten Jugendlichen angenommen. So war der Abend sehr anregend und interessant für alle Teilnehmer.

Berufsbörse von oben

Berufsbörse von oben

Die Veranstaltung war von zwei engagierten Müttern aus dem Elternbeirat – Rima Noah und Manuela Meitza – organisiert worden, um Schülern der 8. – 11. Klasse bei der Entscheidung zu helfen, welchen Karriereweg sie nach dem Schulabschluss einschlagen wollen. Dabei wurden sie tatkräftig von Ulrike Suwwan, der Prozessbegleiterin für Schulentwicklung der DISD unterstützt. Eingeladen waren nicht nur Schüler der DISD, sondern alle deutschsprachigen Schüler Dubais und der anderen Emirate. Auch Schüler der Raffles World Academy und der Deutschen Internationalen Schule Sharjah waren gekommen.

 

Helmut Jolk mit Rima Noah und Manuela Meitza

Helmut Jolk mit Rima Noah und Manuela Meitza

Der DISD-Schulleiter Helmut Jolk hatte die Idee ins Leben gerufen, da es besonders für Schüler deutscher Auslandsschulen manchmal schwierig ist, Informationen über den deutschsprachigen Arbeitsmarkt zu bekommen. Dies sollte durch den persönlichen Kontakt mit erfahrenen Berufstätigen in Dubai einfacher gemacht werden.

Petra Kaltenbach - Grafik Designerin und Künstlerin

Petra Kaltenbach - Grafik Designerin und Künstlerin

Vor der Veranstaltung wurde eine Umfrage unter den Schülern der 8. – 11. Klasse durchgeführt, welche Berufsfelder die Schüler interessierten. Die Wünsche wurden dann in der Schulgemeinschaft veröffentlicht, sowie auch durch die AHK und das Deutsche Generalkonsulat. Schließlich waren aus vielen Branchen Vertreter präsent, z.B. aus der Medizin, dem Rechtswesen, dem Ingenieurwesen, dem Tourismus- und Eventmanagement, der Außenpolitik und Informatik sowie aus der Luftfahrt.

Michael Arnold - Managing Director von Doka Gulf

Michael Arnold - Managing Director von Doka Gulf

Ein besonderer Gast war die Dubai Police, die einen Teil der Radflotte mitgebracht hatten. Sie erzählten den beeindruckten Schülern, wie die Ausbildung und der Alltag bei der Dubai Police aussehen.

Dubai Police mit Schulleiter Helmut Jolk

Dubai Police mit Schulleiter Helmut Jolk

Das Feedback der Schüler und ihrer Eltern war durchwegs positiv und sie waren dankbar für diese einzigartige Veranstaltung in Dubai. Viele Schüler gingen mit neuen Vorstellungen aus den Gesprächen, welche Chancen und Hürden die Berufe mit sich bringen können. Außerdem konnten wertvolle Kontakte geknüpft werden – für weitere Fragen und mögliche Praktika. Auch für die Berufspraktiker war es ein spannender Abend, denn sie erhielten Einblicke in das, was diese Generation vom Arbeitsleben erwartet.
Fotos aller teilnehmenden Experten finden Sie auf der Facebook Seite der DISD unter https://www.facebook.com/pg/DeutscheInternationaleSchuleDubai/photos/?tab=album&album_id=2157191567629476