Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

 

Förderung des Unternehmertums von Jugendlichen an der CUD

Die RAKEZ Academic Zone hat ihre Zusammenarbeit mit der Canadian University Dubai (CUD) im Hinblick auf eine Reihe von Initiativen zur Förderung des Unternehmertums von Jugendlichen angekündigt. Ein Memorandum of Understanding (MoU) zwischen RAKEZ und CUD wurde auf dem Campus der Universität in Dubai in Anwesenheit von Taner Topcu, Direktor der RAKEZ Academic Zone und Brian Banford, Chief Advancement Officer der CUD unterzeichnet.

Brian Banford und Taner Topcu bei der Unterzeichnung des MOU

Brian Banford und Taner Topcu bei der Unterzeichnung des MOU

RAKEZ und CUD zielen darauf ab Studenten und Studienanfängern, die ein eigenes Unternehmen gründen möchten, Wissen und Schulungen anzubieten. Ramy Jallad, Group CEO der RAKEZ sagte zu der Initiative mit Fokus auf die Jugend: „Die Jugend von heute neigt immer mehr dazu, ihren eigenen Weg zu gehen. Eine kürzlich durchgeführte Umfrage ergab, dass acht von zehn neuen Absolventen, die gerade ihren ersten Job angefangen haben erwägen, als Unternehmer zurückzukehren und dies ist etwas, was wir unterstützen müssen. Diese jungen Köpfe werden möglicherweise eine Marktlücke schließen, Innovationen bringen und dauerhafte Beschäftigungsmöglichkeiten für die nächste Generation schaffen. ”
„Wir freuen uns, mit der Canadian University Dubai (CUD), einer der führenden Universitäten der Vereinigten Arabischen Emirate für diese Initiative zusammenzuarbeiten. Wir sind gespannt darauf zu sehen, was wir gemeinsam tun können, um die Jugendlichen mit Fähigkeiten auszurüsten, damit sie die Branchenführer und Visionäre von morgen sein können. “, fügte Jallad hinzu.
Brian Banford sagte: „Die Zusammenarbeit zwischen der RAKEZ und der CUD ist für die zukünftige Wirtschaft der Vereinigten Arabischen Emirate äußerst wichtig. Als Bildungseinrichtung ist die CUD stolz darauf, die nächsten Führer der VAE auf allen Ebenen zu produzieren. Durch die Partnerschaft mit der RAKEZ stellen wir sicher, dass diese jungen Führungskräfte nach ihrem Austritt aus der Universität Erfolg haben werden. Diese Partnerschaft ermöglicht uns einen offenen Dialog, um jungen Menschen die Unternehmer werden wollen, bessere Ressourcen zur Verfügung stellen zu können.“
RAKEZ und CUD wollen nicht nur die Jugendlichen dazu inspirieren, selbst Chef zu werden, sondern wollen auch eine Gründerinitiative für Studenten ins Leben rufen, Gastvorlesungen durchführen und die Entwicklung der Studenten durch Praktika unterstützen. Die CUD bietet RAKEZ-Mitarbeitern außerdem spezielle Tarife für ihre akademischen Programme an, um sie dabei zu unterstützen, ihre Ausbildung voranzutreiben.