Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

 

Fünf stille aber potentiell tödliche Anzeichen eines Herzinfarkts

Viele Menschen klagen über Brustschmerzen, die nur gelegentlich oder aber auch häufig auftreten können, kurz andauern oder auch anhaltend sind. Sehr häufig handelt es sich dabei um banale Gründe – es können jedoch auch ernsthafte Erkrankungen dahinter stecken oder es kann sich ein Herzinfarkt ankündigen.

Professor Dr. Uwe Klima ist ein überregional anerkannter Spezialist auf unterschiedlichen chirurgischen Gebieten und Spezialist für Herzerkrankungen. Er hat vier Facharztausbildungen abgeschlossen und ist seit fast 10 Jahren in Dubai tätig.

Prof. Dr. Uwe Klima

Prof. Dr. Uwe Klima

Er beschäftigt sich heute mit dem o.g. Thema und gibt Ihnen Tipps worauf Sie achten sollten.
Menschen, die fettleibig sind, rauchen, an Bluthochdruck leiden, einen hohen Cholesterinspiegel oder Diabetes haben oder über 60 Jahre alt sind, haben ein höheres Risiko einen Herzinfarkt zu erleiden. Diese Personengruppe sollte ihre tägliche Routine genau überwachen oder ihren Kardiologen in Dubai aufsuchen, um die Risikofaktoren zu reduzieren.

Die stillen Anzeichen eines Herzinfarkts

Herzspezialisten des German Heart Centres in Dubai weisen darauf hin, dass nicht bei allen Herzerkrankungen auffällige Symptome vorausgehen. Einige können als alltägliche Beschwerden getarnt sein, die kaum wahrgenommen werden.
Nachfolgend finden Sie eine Liste stiller, aber auch auch potentiell tödlicher Symptome eines Herzinfarkts:

Sodbrennen
Ein Herzinfarkt stellt sich möglicherweise nicht immer als stechender Schmerz in der Brust dar, er kann als Sodbrennen verkleidet sein. Ein Sodbrennen tritt in der Regel als brennendes Gefühl im Rachen- oder Brustbereich auf, da Säure in die Speiseröhre zurückfließt. Manche Menschen haben dieses Gefühl nach einer schweren Mahlzeit. Das Auftreten von Sodbrennen außerhalb der Norm oder bei jemandem, der normalerweise nicht daran leidet, kann auf eine Herzkrankheit hinweisen und das Risiko eines möglichen Herzinfarkts ankündigen.

Erschöpfung, Müdigkeit und Atemnot
Dieses Symptom tritt häufiger bei weiblichen Patienten auf. Die Patienten fühlen sich oft erschöpft, atemlos oder lethargisch bei Aktivitäten, die sie früher ohne Schwierigkeiten ausgeführt hatten, wie z.B. das Treppensteigen. Dies geschieht aufgrund der geringeren Durchblutung des Herzens, die bei starker Beanspruchung der Muskulatur nicht ausreicht um die Peripherie mit Blut und Sauerstoff zu versorgen.

Übelkeit und Probleme des Magen-Darm-Trakts
Übelkeit, Erbrechen oder Verdauungsstörungen sind Symptome, die oftmals falsch diagnostiziert werden oder als Herzprobleme nicht erkannt werden. Es besteht die Möglichkeit, dass diese Symptome aufgrund von Ernährungsproblemen auftreten oder im Zusammenhang mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen stehen. So ist es immer besser nicht nur einen Gastroenterologen, sondern bei Bedarf auch einen Kardiologen aufzusuchen, um sicherzustellen, dass auch das Herz sich in einem gesunden Zustand befindet.

Benommenheit
Benommenheit oder Schwindelgefühl können Ausdruck niedriger Blutzuckerkonzentrationen oder Dehydrierung sein, aber es kann auch bedeuten, dass das Herz keine ausreichende Menge an sauerstoffhaltigem Blut in den Körper pumpt, was zu einem Blutdruckabfall führt. Eine plötzliche Benommenheit und Schwindelgefühl zusammen mit Schmerzen in der Brust und Atemnot sind ein deutlicher Hinweis auf einen möglichen Herzinfarkt.

Kalter Schweiß
Das Auftreten von plötzlichen kalten Schweißausbrüchen ist ein wichtiger Hinweis auf einen möglichen kommenden Herzinfarkt. In einem solchen Zustand sollte eine sofortige medizinische Versorgung in Anspruch genommen werden.

Professor Klima

Professor Klima

Wenn Sie eines dieser Symptome spüren, sollten Sie schnellstmöglich das German Heart Centre in Dubai Healthcare City unter +971 4 362 4797 kontaktieren.
Außerhalb der Kliniköffnungszeiten gilt die Notrufnummer +971 50 392 9577.

Weitere Informationen unter www.german-heart-centre.com.