Oktoberfest Brothaus

Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

Oktoberfest

GCC-Road-Show der RAKTDA

Ras Al Khaimah – das am schnellsten wachsende Tourismusziel der Region verzeichnete im vergangenen Jahr ein Wachstum von 45,6% bei den GCC-Besuchern.

Die RAKTDA, die für die Entwicklung der Tourismusinfrastruktur der VAE und für die Förderung der Destination von wichtigen Märkten zuständig ist, besuchte letzte Woche Jeddah, Riad und Manama auf der jährlich stattfindenden GCC-Roadshow.

Roadshow

Roadshow

Haitham Mattar, der CEO von RAKTDA erklärte dabei das Angebot des Emirats für GCC-Besucher.

Die Roadshow soll den Bekanntheitsgrad und das Verständnis für die Angebotsbreite von Ras Al Khaimah unter den Handels- und Medienpartnern erhöhen und den Aufwärtstrend der GCC-Besucher nach Ras Al Khaimah auch in diesem Jahr fortsetzen.

Mit dem Ziel der RAKTDA, bis Ende 2018 eine Million Besucher anzuziehen, war das Wachstum des Tourismus aus den GCC-Staaten nie wichtiger.

Meer

Meer

Die Roadshow zeigte die Erreichbarkeit und einzigartige Vielfalt der Destination, die unberührte Strände, atemberaubende Wüstenlandschaften und die Hajar-Berge einschließlich dem Jebel Jais, den höchsten Gipfel der VAE bietet. RAKTDA teilte den Reiseanbietern in den GCC-Staaten auch die neuesten Tourismusentwicklungen mit einschließlich der Entwicklung des Abenteuertourismusangebotes mit der Eröffnung von Jebel Jais Flight – der längsten Zipline der Welt. Auch sprach man über die Wachstumspläne für das luxuriöse Unterkunftsportfolio.

Die Berge von RAK

Die Berge von RAK

Haitham Mattar sagte: “In den letzten Jahren kamen immer mehr Besucher aus dem GCC-Bereich, die die Entspannung, den Luxus und die herzliche Gastfreundschaft in Ras Al Khaimah genossen haben. Als familienfreundliches Reiseziel, nur 45 Minuten vom internationalen Flughafen Dubai entfernt, bieten wir eine vertraute Kultur und eine Fülle von Aktivitäten für Besucher jeden Alters – alles sehr attraktiv für GCC-Touristen. Wir sind auch zunehmend bekannt als Heimat des Abenteuersports in der Region mit Wandern, Radfahren und Klettern im Hajar-Gebirge und der kürzlich eröffneten längsten Zipline der Welt, die Besucher aus dem GCC-Bereich auf der Suche nach Abenteuern anzieht. “

Rede von Haitham Mattar

Rede von Haitham Mattar

“Unsere alljährliche Roadshow gab uns die Möglichkeit, unser aktuelles Angebot für Anbieter in Saudi-Arabien und Bahrain zu erklären und durch strategische Partnerschaften und Vereinbarungen mit marktführenden Reiseveranstaltern ein kontinuierliches Besucherwachstum möglich zu machen.”

Ras Al Khaimah baut sein Tourismusangebot weiter aus und verzeichnete im Jahr 2017 ein starkes Wachstum der Hotelbelegung. Im Jahresdurchschnitt lag die Auslastung bei 73,6% – ein Wachstum von 3,5% gegenüber 2016. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer stieg um 2,7% auf 3,41 Tage, was die zunehmende Attraktivität des Ziels über das Wochenende oder den Aufenthalt hinaus aufzeigt.