Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

 

Haitham Mattar – eine Legende verabschiedet sich

Am 27.Jui hatte Haitham Mattar, der bisherige CEO der RAKTDA Kollegen, Bekannte und Weggefährten zu einem Empfang in die Peacock Alley im Waldorf Astoria Hotel in RAK eingeladen um sich von denen zu verabschieden, die ihn in seinen Jahren in Ras Al Khaimah begleitet haben, wie unter anderem Ahmed Obeid Alteneji, Abdullah Al Abdooli, Ziad El Masri, Fadi Hachicho und viele mehr.

Abschied von Abdullah Al Abdooli

Abschied von Abdullah Al Abdooli

Der aus dem Libanon stammende arabischsprechende Amerikaner hat einen Bachelor-Abschluss in Marketing von der University of Central Florida und einen MBA in Marketing von der University of Liverpool mit einer Abschlussarbeit über die Nachhaltigkeit des Tourismus in Dubai.

Haitham Mattar

Haitham Mattar

Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung im globalen Destinations- und Hospitality-Management war Haitham Mattar in leitenden Positionen bei führenden globalen Marken tätig und arbeitete mit seiner Vertriebs- und Marketing-Expertise bei weltbekannten Unternehmen wie Marriott, InterContinental Hotels Group (IHG) und Hilton Worldwide.
Haitham Mattar wurde im April 2015 zum CEO der RAKTDA ernannt um das Wirtschaftswachstum von Ras Al Khaimah voranzutreiben und die Position des Emirats als Weltklasse-Reiseziel für nachhaltigen Tourismus zu verstärken.
Unter der Führung von Mattar erzielt Ras Al Khaimah ein enormes Besucherwachstum und baute einen wachsenden Anteil am globalen Outbound-Tourismusmarkt aus. Auch wurde die längste Zipline der Welt auf dem Jebel Jais eröffnet und eine Kletterroute ausgebaut – die Via Ferrata, eine Bear Grylls Akademie – benannt nach dem berühmten Abenteurer – soll nächstes Jahr eröffnet werden.
Haitham Mattar brachte auch die Destination Strategy 2019-2021 ins Laufen, die darauf abzielt bis 2021 1,5 Millionen Besucher und bis 2025 3 Millionen Besucher in das Emirat zu locken.
Während seiner Tätigkeit für die RAKTDA bekam er diverse Ehrungen unter anderem war er 2018 in der Zeitschrift Arabian Business unter den 100 Most Powerful Arabs zu finden und wurde bei den CEO Middle East Awards zum „Freizeit- und Tourismus-CEO des Jahres“ gekürt, an dem führende Persönlichkeiten der bekanntesten Unternehmen der Region teilnahmen.

Herzliche Umarmung

Herzliche Umarmung

Nun ist Haitham Mattar, dem die Entwicklung des Emirats Ras Al Khaimah zu einem regionalen Erlebniszentrum zu verdanken ist, zurückgetreten.
Haitham sagte, es seien großartige Jahre bei der RAKTDA gewesen, aber nun sei es für ihn Zeit eine neue Herausforderung anzunehmen.

Selfie

Selfie

Er erklärte weiterhin, dass er mit seinem Team in kurzer Zeit große Erfolge erzielt hat, was ihn sehr glücklich macht. Er hinterlässt ein Vermächtnis und ein großartiges Team, eine authentische Destination und die Menschen in Ras Al Khaimah, die das wichtigste in diesem Emirat sind.

Gäste

Gäste

Bei seinem Empfang am letzten Tag seiner Tätigkeit wurden allerdings keine Reden mehr gehalten, sondern viel Persönliches gesprochen, viel „danke“ gesagt und viel umarmt.

Jebel Jais Torte

Jebel Jais Torte

Als Haitham seine Abschiedstorte anschnitt, waren alle Handys und Kameras auf ihn gerichtet. Dies war nicht nur für die Zuschauer sondern auch für Haitham ein sehr emotionaler Moment, denn die Torte stellte den Jebel Jais mit der Zipline dar, liebevoll gestaltet vom Pastry-Team des Hotels.

Team-Mitglieder

Team-Mitglieder

Als es dann ans Abschiednehmen ging wollte jeder einzelne aus seinem Team noch ein Foto mit dem sehr beliebten Chef haben und alle standen geduldig in einer Schlange bis sie dran waren.

RAKTDA

RAKTDA

Alle wünschten ihm nur das Beste für seine neue Herausforderung und in so manch einem Auge sah man eine Träne schimmern.
Good Bye Haitham und alles Gute – auch von Expat Aktuell!

 

Bildergalerie - Haitham Mattar – eine Legende verabschiedet sich

Bildergalerie - Haitham Mattar – eine Legende verabschiedet sich