EverStyle

Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

Fußball WM 2018

Impressionen 2016

Das Jahr 2016 – es war nicht zu allen von uns gleichermaßen gut, aber es hatte neben viel Stress auch absolut seine schönen Seiten.

Das Jahr 2016 – es war ein interessantes und manchmal auch sehr hektisches Jahr aber auf jeden Fall war es für mich  voll mit schönen Momenten und mit vielen netten Menschen, wofür ich sehr dankbar bin!

 

Impressionen 2016

Impressionen 2016

 

So möchte ich mich an dieser Stelle bei allen Kunden und Lesern von Expat Aktuell dafür bedanken, dass sie mich durch dieses Jahr begleitet und mir dabei geholfen haben, die Reichweite des Magazins und seinen Bekanntheitsgrad stark zu vergrößern. Auch danke ich allen, die mich als Freunde begleitet haben und ein Dankeschön vor allem an meinen Mann, da er auf viel Freizeit und gemeinsame Stunden verzichten musste, weil ich ständig am Arbeiten war.

So möchte ich Sie einladen mit mir nochmals einen sehr persönlichen Streifzug durch das Jahr 2016 zu unternehmen und sich an einiges zu erinnern, worüber Expat Aktuell berichtet hat.

Im Januar zeichnete die  Ras Al Khaimah Free Trade Zone  zum zweiten Mal diverse Unternehmen mit dem Business Excellence Awards in Ras Al Khaimah aus und Qatar Airways gab in einer Feierstunde bekannt, dass die Airline ab Februar auch Ras Al Khaimah anfliegt. In Ajman fand am Strand das alljährliche Drachenfestival statt und Dr. Harald  Stossier, medizinischer Leiter der VIVAMAYR Kliniken in Österreich, hielt sowohl auf der Wellness Week einen Vortrag wie auch am Abend beim deutschsprachigen Ärztestammtisch von Expat Aktuell.

 

 

Im Februar fand in RAK der Terry Fox Run mit über 400 Läufern statt und ich besuchte für Sie die Gulfood, die führende Messe für die F&B- und Hospitality Industrie. Auch hatte ich die Gelegenheit am Cucina Ambassador Dinner im JW Marriot mit hervorragender italienischer Küche teilzunehmen. Ein Highlight für mich war natürlich auch ein weiterer D,A,CH-Stammtisch im Cove Rotana Resort mit großer Beteiligung.

 

 

Im März war der Kölner Karneval in der Stadt, beim Jour Fixe der AHK wurde der neue CEO der AHK Felix Neugart vorgestellt und ich war zusammen mit der Kamel-Uschi und deutschen Freunden am Al Marmoum Camel Racetrack an der Al Ain Road  für das traditionelle Marmoum Heritage Festival mit Kamelrennen und viel Folklore. Auch erlebte ich etwas Neues – ein privates Photoshooting in einem verlassenen Dorf mit dem südafrikanischen Profi-Fotographen Mike Hook von Lightbulbstudio.

 

 

Im April musste ich erfahren, dass meine Katze an Zucker leidet und wir erlebten eine sehr schwere Zeit mit Ups and Downs und viel Zeit in der Tierklinik – alle Tierliebhaber werden das sicher verstehen. Allerdings konnte sie durch das engagierte Team der Blue Oasis Klinik gerettet werden und ist auch heute noch bei uns. Im Laufe dieser Zeit lernte ich nicht nur viel über Tiermedizin, sondern auch über die Möglichkeiten der Bio-Resonanz-Therapie. In RAK fand in diesem Monat auch der erste Round Table mit Unternehmern aus Deutschland und den Emiraten statt sowie das große Spring Festival mit einem Fanfarenzug aus Schwaben.

 

 

Im Mai sagten wir „Good Bye“ zu einem Freund aus der Hotellerie, es gab Maifeste und die Evangelische Kirche Deutscher Sprache hatte zum Pfingstochsendinner geladen. Außerdem bereitete man sich bei einigen Unternehmen wie z.B. in der Schweizer Schokoladen-Manufaktur von Gysenstein bereits auf den Heiligen Monat Ramadan vor.

 

 

Im Juni begann dann der Ramadan und ich besuchte viele Iftars und zur gleichen Zeit stand alles im Zeichen der Fußballweltmeisterschaft mit vielen tollen events im Media One Hotel. Auch brachte der Juni mir eine Reise in den Oman ins wunderschöne Salalah um über das Pre-Opening eines Intercity-Hotels dort zu berichten.

 

 

Im Juli fanden interessante Produktpräsentationen in der Baker’s Kitchen statt, ich genoss bei Chef Gabriele im Crowne Plaza SZR Spezialitäten aus dem Süden Italiens und berichtete über den neuen Colour Brunch im Steigenberger Hotel. In RAK wurde die Wand des Animal Welfare Centers durch das Team des Cove Rotana Resorts, einem der Hauptsponsoren des Centers verschönert.

 

 

Im August lernte ich das Al Wadi Equestrian Center kennen und lieben – ein Paradies für Tiere und Menschen, flog zur Hoteleröffnung erneut nach Salalah – diesmal während der interessanten Regenzeit und berichtete über die erste integrierte Kinderklinik in den VAE. Ende August wurden dann die Erstklässler in den deutschen Schulen eingeschult – ich war in Sharjah dabei.

 

 

Im September wurde beim Jour Fixe der AHK der neue deutsche Generalkonsul Günter Rauer vorgestellt, die ersten Oktoberfeste begannen und ich erlebte eine Nacht in einer Royal Suite in Deira. In der evangelischen Kirche gab es die Trauung eines deutschen Paares durch Pfarrer Moritz.

 

 

Der Oktober war geprägt durch weitere Oktoberfeste, zwei wunderschöne Schweizer Events. Eines davon fand zum 20. Geburtstag des Swiss Business Councils  mit der Schweizer Botschafterin Maya Tissaf statt, das andere war ein Treffen mit dem Béjart Ballett in der Residenz des Schweizer Generalkonsuls Chris Watts. Auch besuchte ich eine stimmungsvolle Erntedank-Feier in der Wüste.

 

 

 

Im November wurde der Tag der Deutschen Einheit in einem traumhaften Hotelgarten nachgefeiert und das alljährliche Gänseessen der AHK fand statt. Ganz neu war ein „German Picknick“ auf der Terrasse des Backyard in der Business Bay mit deutscher Live-Band, die auch bei der Feier zum ersten Geburtstag des Steigenberger Hotels auftrat. Im Cove Rotana wurde eine romantische Bar direkt am Strand mit einem kleinen Fest wieder eröffnet.

 

 

 

Nach einem sehr intensiven November war im Dezember noch mehr los wie z.B. ein tolles Weihnachtskonzert in RAK mit anschließender Weihnachtsfeier im Steinbruch. Begrüßt wurde der neue GM Stephen im Steigenberger  Hotel, Abschied nehmen hieß es von Kai, dem GM des Kempinski Ajman, der neue Aufgaben in Europa übernommen hat. Gegen Ende des Monats hatte Pfarrer Moritz noch die Hochzeit eines schweizerisch-österreichischen Paars am Strand des Cove Rotana und Dr. Ulli Wernery präsentierte sein phantastisches Buch – eine Reise durch die Welt der Tiere.

 

  

 

Dies war nun ein kurzer persönlicher Rückblick auf ein sehr erlebnisreiches Jahr, in dem für Erholung extrem wenig Zeit blieb. Wenn Sie etwas Interessantes verpasst haben,  können Sie alles und noch sehr viel mehr natürlich in den Artikeln von Expat Aktuell nachlesen.

Nun wünsche ich Ihnen – egal wie gut dieses Jahr für Sie war – Gesundheit und Erfolg für das Jahr 2017 und hoffe, dass Sie viel Freude und Erfolg haben werden, dass Sie stets viele nette Menschen um sich haben, dass Sie positiv in die Zukunft schauen und auch bereit sind, diese aktiv zu gestalten.

Zum Schluss noch ein Zitat von Erich Kästner für Sie: „Wird’s besser? Wird’s schlimmer?”, fragt man alljährlich. Seien wir ehrlich: Leben ist immer lebensgefährlich!“

Alles Liebe!

Ihre

Uschi Mahl