EverStyle

Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

Fußball WM 2018

Initiativen der RAKTDA im Ramadan

Im Ramadan, der noch bis 15. Juni dauert, unternahm die RAKTDA bisher eine Reihe von Initiativen für die emiratische Gemeinschaft, um sich für den Sinn des Gebens zu engagieren.

Geschenkeverteilung

Geschenkeverteilung

In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsministerium wurden letzte Woche 30 Kinder aus einem Waisenhaus im Al Fayrouz Ramadan Zelt willkommen geheißen, damit sie einen Iftar in stilvoller Umgebung an den wunderschönen Stränden von Ras Al Khaimah genießen konnten.

Gruppenbild mit Waisen

Gruppenbild mit Waisen

Mitglieder des RAKTDA-Teams gingen auch in die Gemeinschaft hinaus, um den Tag mit älteren Bewohnern des Ibrahim Bin Hamad Obaidullah Krankenhauses zu verbringen, und verpflichteten sich dabei weiterhin das Haus mit medizinischen Artikeln zu versorgen.

Iftar Boxen

Iftar Boxen

In Partnerschaft mit JW Marriott würdigte die RAKTDA auch die Arbeit der Taxifahrer des Emirats und deren Beitrag zur Tourismusbranche, indem sie Iftar-Boxen am Eingang des Al Fayrouz Ramadan Zelts verteilte.

Vor dem Zelt

Vor dem Zelt

Haitham Mattar, CEO der RAKTDA sagte: “Die Unterstützung unserer eigenen Gemeinschaft ist ein grundlegender Teil unserer Destinationsstrategie und im Heiligen Monat Ramadan ist es besonders wichtig, etwas zurückzugeben. Initiativen wie diese sind ein fortwährender Teil unseres Engagements für die Menschen in Ras Al Khaimah und wir fühlen uns geehrt, zu dieser besonderen Jahreszeit glückliche Momente mit den Kindern, älteren Bürgern und unserer Belegschaft zu teilen.
Wir haben den Zayed Humanitarian Day gewählt, um diese Initiativen im Einklang mit vielen anderen im “Year of Zayed” hervorzuheben, die die Vereinigten Arabischen Emirate ermutigen sollen, die wichtigsten Erkenntnisse des Vaters unseres Landes, Sheikh Zayed bin Sultan Al Nahyan anzunehmen.“