Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

 

Kindernachmittage in Dubai

„Kommt alle her, halli hallo, kommt alle her, seid mit uns froh!“, singen die Kinder aus vollen Kehlen und klatschen dabei in die Hände, stampfen und springen in die Luft – ganz, wie es der Text ihnen vorgibt.

Mit diesem Lied beginnen in der Regel die Kindernachmittage der Evangelischen Kirche, die einmal im Monat in und um Dubai stattfinden und sich an Kinder zwischen vier und acht Jahren richten.

Füttern von Schildkröten

Füttern von Schildkröten

„Es ist toll, wie viele interessante Orte wir durch die Kindernachmittage kennen gelernt haben“, schwärmt Jenny Beer, die ehrenamtlich die Kindernachmittage mit vorbereitet. „Wir waren schon im Falkenmuseum, in der Wüste, am Strand, in der Norwegischen Seemannskirche und bei der Feuerwehr.“

Im Zelt

Im Zelt

Pfarrer Moritz Drucker und sein Team, das derzeit aus sieben Müttern besteht, stellen stets eine Geschichte aus der Bibel in den Mittelpunkt und suchen sich dafür einen interessanten Ort aus. „Wir bieten das an, was Kindern ebenso Spaß macht, wie Toben, Spielen, Singen und Basteln“, erzählt Moritz Drucker. „Dabei lassen wir Personen aus der Bibel lebendig werden“.
Stella arbeitet ehrenamtlich bei den „Kindernachmittagen“ mit und sagt: „Wir kommen, weil es immer sehr spannende, sinnhafte und schöne Nachmittage sind, bei denen gespielt, gebetet und gesungen wird. Mir gefällt vor allem, dass die Nachmittage meistens einen Kontext haben und wir Advent, Ostern, Pfingsten gemeinsam feiern. Besonderen Spaß macht es meinen Kindern natürlich, wenn es dann noch Weihnachtsplätzchen oder wie an Erntedank Pizza gibt!“

Backen

Backen

Dass ihre Töchter Julia und Emma gerade hier in einem islamischen Land, wo es keinen christlichen Religionsunterricht gibt, auch kirchliche Feste und Traditionen kennenlernen, ist Birgit sehr wichtig. Und sie betont noch einen anderen Aspekt, der viele Menschen zu Veranstaltungen der Gemeinde lockt: „Unsere Kinder gehen in eine internationale Schule. Daher freut es uns, dass in der Kirche alles auf Deutsch passiert und sie ihre Muttersprache nicht nur zu Hause mitkriegen.“
Auch Pfarrer Moritz Drucker beobachtet, dass einige Familien, die ihre Kinder mehrsprachig erziehen, ganz bewusst an Aktionen der Kirche teilnehmen, um die deutsche Sprache zu festigen. „Zu unserer Eltern-Kind-Gruppe am Dienstagvormittag kommt regelmäßig eine Mutter, die kaum Deutsch spricht, aber mit einem Deutschen verheiratet ist und daher ihren Kindern dieses Sprachtraining ermöglichen möchte.“

Adventsnachmittag

Adventsnachmittag

Im Team ist auch Clara mit dabei, die sich gerade hier im Ausland über Unterstützung in der christlichen Religion freut. „Ich möchte, dass meine Kinder den christlichen Gedanken mit auf den Weg bekommen. Ohne Familie, wie zum Beispiel Großeltern, die das sonst in der Erziehung mit unterstützen, ist das im Ausland für mich besonders wichtig. Die Mischung aus Spielen, Singen, Beten und Bibelgeschichten finde ich für unseren Milan ideal.“ Und sie nennt noch einen Punkt: „Ein positiver Nebeneffekt ist ebenfalls, dass meine Jungs auch mal ein männliches Vorbild bekommen, da in Schulen/ Krippen fast nur Frauen arbeiten, zumindest bei unseren Einrichtungen.“

Tauziehen am Strand

Tauziehen am Strand

Die Kindernachmittage der Evangelischen Kirche finden meist an einem Donnerstagnachmittag statt und sind für Mitglieder der Gemeinde offen, gerne kann jeder auch unverbindlich mal hineinschauen. Mit ihrer Mitgliedschaft ermöglichen die Familien nicht nur die Angebote, an denen sie selbst teilnehmen, sondern unterstützen auch die seelsorgerliche Tätigkeit von Pfarrer Moritz Drucker, der Menschen in Not hilft, bei Lebenskrisen ansprechbar ist und regelmäßig Personen im Krankenhaus oder Gefängnis besucht.
Für die Kindernachmittage in Dubai es eine eigene WhatsApp Gruppe, in die jeder unverbindlich aufgenommen werden kann: 050 996 9463
Der nächste Kindernachmittag findet am Donnerstag, 21. März um 16 Uhr auf der Farm von Kamel-Uschi statt. Am 2. Mai geht`s dann zur Feuerwehr.
Wenn Sie Fragen dazu haben wenden Sie sich bitte an die Evangelische Gemeinde deutscher Sprache in den VAE oder direkt an Pfarrer Moritz unter Tel. +971 50 996 9463 oder unter https://de-de.facebook.com/kircheVAE.
Informationen finden Sie auch unter www.kirchevae.com.