Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

 

Meet & Greet mit dem Special-Olympics-Deutschland-Team

Nachdem Expat Aktuell schon zweimal über Begebenheiten am Rand der Special Olympics World Games berichtet hat (Siehe http://expataktuell.de/die-special-olympics-world-games/ und http://expataktuell.de/abschlussveranstaltung-des-host-town-programms-in-ras-al-khaimah/) berichte ich heute noch über ein Meet & Greet zwischen der Deutschen Internationale Schule, Expat Aktuell und einem Teil des Teams von Special Olympics Deutschland, das während der Spiele im Rove Hotel in Dubai Healthcare City untergebracht ist.

Das deutsche Team besteht insgesamt aus 228 Personen, davon sind 163 Sportler. Die Sportler nehmen an 18 Sportarten teil. In Dubai wohnen nur die Athleten, die im Freiwasserschwimmen, im Hallenschwimmen und in der Leichtathletik antreten, alle anderen sind in Abu Dhabi stationiert.

Athletinnen

Athletinnen

Für das Eröffnungs-Event und die Schlussfeier werden allerdings alle Athleten mit Shuttles nach Abu Dhabi transportiert.
Die deutschen Teilnehmer kommen aus dem gesamten Bundesgebiet und haben ihre Teilnahme an den Weltspielen über ein Qualifizierungsprogramm erlangt. Das Mindestalter ist 16 (Mit Einverständniserklärung der Eltern), das Höchstalter 65.
Die DISD hatte einige Schüler aus der Sekundarstufe zum Meet & Greet mitgebracht, die sich darauf freuten die Sportler von Special Olympics Deutschland kennen zu lernen. Auch einige Eltern waren dabei sowie die Marketing-Leiterin der Schule Corinna Rösner und die Sportkoordinatorin Jessica Prelle. Einige Viertklässler hatten unter der Leitung von Chorleiterin Cornelia Kraus ein Lied einstudiert.

Besprechung

Besprechung

Nachdem alle im Restaurant des Hotels versammelt waren und einige Begrüßungsworte gesprochen waren, trugen die Viertklässler begeistert ihr einstudiertes Lied vor: Ich bin anders!

Schüler und Sportler

Schüler und Sportler

Die Sportler waren davon so begeistert, dass sie sich zu den Schülern gesellten und mit allen das Lied nochmals gemeinsam gesungen wurde. Danach traten einige der Sportler nach vorne und stellten sich und ihre Disziplinen vor.

Vorstellung

Vorstellung

Dann wurden Geschenke ausgetauscht. Die Athleten überreichten der DISD einen Wimpel und ein Buch, in dem alle Sportler vorgestellt sind.

Buchübergabe

Buchübergabe

Die DISD hatte den Sportlern einen Bären in Schuluniform mitgebracht, der das Team als Glücksbringer bei den Wettkämpfen unterstützen soll. Allerdings hatte er noch keinen Namen. Aus mehreren Vorschlägen wurde er dann „Paul von Special Olympics Germany“ getauft.

Glücksbringer Paul

Glücksbringer Paul

Als Abschluss des offiziellen Teils wurde noch ein Gruppenbild gemacht und anschließend plauderten alle entspannt und angeregt miteinander.

Gruppe

Gruppe

Die Schüler und Sportler hatten gegenseitig viele Fragen, nicht nur zum Thema Sport. Die Athleten erzählten dabei begeistert von ihren Eindrücken in den Emiraten, denn sie hatten am Host Town Programm in Sharjah teilgenommen und dabei viel erlebt. Sie erzählten auch, dass sie sich sehr wohl fühlen und überall mit Herzlichkeit aufgenommen wurden.

Herzlichkeit

Herzlichkeit

Sie sagten auch lachend, dass sie sich wie Stars fühlen, weil sie so viel Aufmerksamkeit bekommen, sogar nach Autogrammen gefragt wurden und ihr Bus von einer Polizei-Eskorte begleitet wurde.

Jessica mit Laura

Jessica mit Laura

Eine besondere Begegnung gab es für die Schwimmerin Laura Hardy aus Benningsen (bei Hannover) mit der DISD-Sportkoordinatorin Jessica Prelle, die aus dem gleichen Ort stammt. Schon im Vorfeld hatte Laura über den kürzlich im NDR veröffentlichten Bericht über Jessica Prelle mitbekommen, dass es in Dubai eine Sportlerin aus Bennigsen gibt. Die Freude war sehr groß, als das Mädchen bei dem Meet & Greet auf Jessica traf. Es wurden Selfies gemacht und gleich ein Treffen in Hannover vereinbart.
Die DISD und Expat Aktuell bedanken sich für die tolle Gelegenheit, dass sie die Sportler treffen konnten.
Natürlich drücken wir alle nun die Daumen für die kommenden Wettkämpfe und wünschen dem deutschen Team viele Medaillen und noch mehr wunderbare Eindrücke.

 

Bildergalerie - Meet & Greet mit dem Special-Olympics-Deutschland-Team

Bildergalerie - Meet & Greet mit dem Special-Olympics-Deutschland-Team