Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

 

Mit Elektroautos zum Jebel Jais

Der „Electric Vehicle Road Trip Middle East 2019 (EVRT)“ war eine achttägige Autoreise durch die Vereinigten Arabischen Emirate und den Oman, die die Vorteile von Elektrofahrzeugen und die Leichtigkeit zeigte, mit der die Fahrzeuge Länder und Grenzen überqueren können. Der Konvoi erreichte Ras Al Khaimah in der vorletzten Januarwoche und führte zum Jebel Jais, um an der Regeneration Challenge teilzunehmen, mit spektakulären Ausblicken auf die Hajar-Berge und einer atemberaubenden Landschaft in der Nähe des Gipfels.

Convoy

Convoy

Dabei war das Energiesparpotenzial von Elektroautos für alle klar zu sehen, als der EVRT (Electric Vehicle Road Trip) Middle East in Ras Al Khaimah für die “Regenerative Herausforderung” die Pass-Straße zum Jebel Jais fuhr.

Fahrt in die Berge

Fahrt in die Berge

Anstatt auf einer der besten Straßen der VAE ein Rennen zu fahren, zielten die Teilnehmer darauf ab, mit der regenerativen Bremstechnologie von Elektrofahrzeugen die größtmögliche Reichweite zu erzielen.
Das regenerative Bremsen nutzt eine innovative Technologie, um die Motoren eines Elektroautos rückwärts zu drehen und die Autobatterien mit der beim Bremsen erzeugten Reibung aufzuladen. Der Jebel Jais in Ras Al Khaimah, der höchste Berg der VAE, war der ideale Ort, um diese Technologie zu testen.
Der Chevrolet Bolt EV, der Renault Zoe und der Tesla Model S standen nebeneinander im Wettstreit, welches Elektro-Auto-Modell, das an der diesjährigen EVRT Middle East teilgenommen hat, die meisten Kilometer erreichen könnte, indem sie einen speziellen Kurs den Berg hinunter fahren.

Gruppe

Gruppe

Die Technologie kann die Gesamtbatterieladung eines Elektroautos um mehrere Kilometer erhöhen, wodurch die Reichweite des Autos verlängert wird, bevor es an einer statischen Ladestation aufgeladen werden muss.
Der diesjährige EVRT Middle East wurde in Abu Dhabi ins Leben gerufen und führte danach in den Oman und zurück in die Vereinigten Arabischen Emirate, wobei Ras Al Khaimah auf dieser achttägigen, 2.000 km langen Strecke lag. Die Fahrt endete am Donnerstag 24. Januar in Dubai.
Die Regierung von Ras Al Khaimah hat im Jahr 2017 eine Reihe von Initiativen umgesetzt, mit denen Anreize für Elektroautofahrer geschaffen werden sollen, die in Ras Al Khaimah wohnen oder das Emirat besuchen und die Nachhaltigkeit unterstützen wollen.