Oktoberfest Brothaus

Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

Oktoberfest

News vom Ras Al Khaimah International Airport

Einiges Interessante und Neue gibt es vom Ras Al Khaimah International Airport zu berichten.

Am 3. September wurde nach umfangreichen Renovierungsarbeiten offiziell das dortige Duty-Free-Shopping-Center eröffnet. Hohe Vertreter der Regierung von Ras Al Khaimah, des RAK International Airport Managements und der RAKTDA waren bei der feierlichen Zeremonie anwesend und enthüllten die umgebauten Geschäfte.

Cake-Cutting-Ceremony

Cake-Cutting-Ceremony

Die hochmodernen Duty-Free-Verkaufsflächen in den Abflug- und Ankunftsterminals wurden in den letzten Jahren als Reaktion auf eine steigende Anzahl von Passagieren ausgebaut. RAK Duty Free erweitert das Einkaufserlebnis um eine große Auswahl an prestigeträchtigen Marken wie Jimmy Choo, Hugo Boss, Giorgio Armani, Yves Saint Laurent, Ralph Lauren, Carolina Herrera, Diesel, Roberto Cavalli, Gucci, Channel, Calvin Klein, Tommy Hilfiger, Davidoff, Burberry und Bulgari sowie um Premium-Süßwaren, Getränke und internationale Kosmetikmarken.

Die erweiterte und verbesserte Flughafenerfahrung für Besucher folgt der Ankündigung, dass die TUI Group, das weltweit größte Tourismusunternehmen und ITAKA, die Partnerschaft mit der RAKTDA um 6 wöchentliche Flüge von 4 Flughäfen in Polen aufgrund der zunehmenden Beliebtheit des Emirats bei den polnischen Besuchern ausweiten werden. In der kommenden Wintersaison wird der RAK International Airport auch zwei wöchentliche Flüge von Russland und einen Flug pro Woche von Luxemburg begrüßen.

Mit einem unermüdlichen Engagement, Besucher aus den wichtigsten europäischen Märkten zu gewinnen, hat der Ras Al Khaimah International Airport zusammen mit RAKTDA letzten Sommer in Zusammenarbeit mit dem tschechischen Reiseveranstalter Fischer den ersten Direktflug von Prag nach Ras Al Khaimah gesichert.

HE Sheikh Salem Bin Sultan Al Qassimi, HE Sheikh Omar Saqr Khalid Bin Humaid Al Qaassimi, Manoj Kumar Gandhi, Sanjay Khanna and Amer Alazaiza

HE Sheikh Salem Bin Sultan Al Qassimi, HE Sheikh Omar Saqr Khalid Bin Humaid Al Qaassimi, Manoj Kumar Gandhi, Sanjay Khanna and Amer Alazaiza

Aus diesem Anlass sagte Sanjay Khanna, Vorstandsvorsitzender des Internationalen Flughafens Ras Al Khaimah: “Die Verbesserung des Flughafens, um die besten internationalen Standards zu erfüllen ist ein natürlicher Schritt, da wir eine wichtige Rolle dabei spielen erste positive Eindrücke und Erfahrungen bei den Touristen hervorzurufen. Wir konzentrieren uns darauf, die Vision unserer Leader zu unterstützen und sind stolz darauf, zum permanenten Wachstum des Tourismussektors im Emirat Ras Al Khaimah beizutragen.“

Um den wachsenden Bedürfnissen der lokalen und regionalen Reisenden gerecht zu werden, hat der RAK International Airport auch eine langfristige Vereinbarung mit Flynas, der nationalen Fluggesellschaft des Königreichs Saudi-Arabien, unterzeichnet, um indischen Pilgern zu helfen, in der Hajj-Saison 2019 in das Königreich zu reisen. Da die Pilgerreise der Hajj im islamischen Kalender von größter Bedeutung ist, wurde die Buchung für die Spezialflüge des nächsten Jahres am 27. August gelauncht. Damit verfestigte sich das Engagement des Flughafens Pilger und andere Besucher der heiligen Stadt Mekka zu unterstützen.