EverStyle

Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

Maifest 2018

Österreich unterschreibt Vertrag für Expo 2020

16,5 Mio. Euro lässt sich Österreich sein Engagement bei der Expo 2020 in Dubai kosten. 75 % übernimmt dabei das Wirtschaftsministerium, seit Regierungsumbildung genannt Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaft BMDW, 25 % die Wirtschaftskammer Österreich.

Unterzeichnet wurde der Vertrag am 18.3.2018 anlässlich der 8. Regionalkonferenz Austria Connect Gulf im Palazzo Versace Hotel, die der Internationalisierungsarm der Wirtschaftskammer, ADVANTAGE AUSTRIA, alljährlich in Dubai organisiert.

Vertragsunterzeichnung

Vertragsunterzeichnung

Die Vertragsunterzeichnung wurde vorgenommen von der österreichischen Regierungskommissarin Beatrix Karl, der ehemalige Wissenschaftsministerin und Justizministerin und Najeeb Mohammad Al Ali, Executive Director, Dubai Expo 2020

Die Konferenz stand ganz im Zeichen des Themas Innovation und bot mit 30 Sprechern auch ein spannendes Diskussionspanel zum Thema innovative Geschäftsplattformen – Expo 2020 From Past to Present.

Regierungskommissarin Karl sprach von der historischen Bedeutung von Weltausstellungen, die in der Kaiserzeit begonnen wurden und bis heute nichts an ihrer Faszination eingebüßt haben. Soeben lanciert wurde ein zweistufiger europaweit ausgeschriebener Realisierungswettbewerb, der dazu beitragen soll, Österreich als Innovation-Leader im hochtechnologischen Bereich, Digitalisierung, Forschung und Entwicklung zu positionieren.

Austria Connect Gulf

Austria Connect Gulf

Das gewählte Subthema Opportunity sollte neben Innovationskraft jedoch genug Raum auch für Kreativität, qualitativ hochstehendes Bildungsangebot, touristische Attraktivität, Kultur und Gastfreundschaft lassen. Die Vorgaben sind hoch, um Österreich als starken und verlässlichen Partner in der Region Naher Osten und vor einem internationalen Millionenpublikum zu positionieren.

Immerhin kamen 2015 2 Millionen Besucher auf den österreichischen Expo-Pavillon in Mailand. Und dies gilt es auch in den VAE zu schlagen.