Oktoberfest Brothaus

Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

Oktoberfest

Royal Opera House in Muscat eröffnet

 

 

Am 14. Oktober wurde in Muscat im Oman das Royal Opera House Muscat eröffnet. Dieses Opernhaus – ein Projekt des omanischen Herrschers Sultan Qaboos – ist bisher das einzige in den Golfstaaten. Es ist gelegen in der Hauptstadt Muscat im Stadtteil Al Qurum in der Nähe des Hotels Muscat Intercontinental. Die Oper zeichnet sich aus durch eine hervorragende Akustik und eine herausragende Bühnentechnik. Das Gebäude selbst wirkt sehr majestätisch und ist in islamisch-arabischer Architektur gebaut.

In den ersten Tagen wurde „Turandot“, das letzte Meisterwerk von Puccini aufgeführt und Placido Domingo dirigierte dabei das Orchester der „Fondazione Arena di Verona“. Diese Aufführungen am 14. und 15. Oktober sowie die Konzerte von Placido Domingo am 18. Oktober und Andrea Bocelli am 1. November waren sofort ausverkauft, für andere Aufführungen sind noch einige Karten zu haben.

Die offizielle Eröffnungssaison dauert noch bis 31. Dezember und es werden u.a. berühmte Aufführungen stattfinden wie „Carmen“ am 17., 19. und 21. November sowie „Schwanensee“ präsentiert vom Mariinsky Ballett vom 27. bis 30. Dezember.

Das internationale Medienecho ist riesig und vor allem die Opernfreunde in den Golfstaaten zeigen großes Interesse an diesem kulturellen Highlight.

Stimmen von Opernfreunden, die die ersten Aufführungen erlebt hatten, waren mehr als positiv und alle schwärmten von der wunderbaren Akustik und dem außergewöhnlichen Bühnenbild. Man war sich einig, dass ein Besuch des Royal Opera Houses Muscat für alle Opernfans hier in den Emiraten ein MUST ist.

Tickets sind online zu buchen oder in den großen Hotels in Muscat erhältlich.

Weitere Informationen unter www.rohmuscat.org.om