Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

 

Schlager live am Strand

Viel Spaß hatten über 450 Schlagerfans aus Österreich, der Schweiz und Deutschland beim Schlager Open Air in Dubai direkt vor dem Burj Al Arab.

 

Burj Al Arab

Burj Al Arab

 

ACR Reisen  - ein großer Event- und Musikreiseveranstalter bietet seit über 15 Jahren die verschiedensten Flug-, Bus- und Schiffreisen mit diversen Künstlern aus dem Schlager und Volksmusikbereich an. Eine der Reisen hatte zum zweiten Mal die VAE als Ziel. Die Gäste und Künstler erlebten die Emirate und den Oman zuerst bei einer Schiffsrundreise, dann noch 3 Tage lang in Dubai.

Am Abschiedsabend gab es schließlich das große Schlager Open Air am Strand des Jumeirah Beach Hotels mit dem Burj Al Arab als Backdrop.

 

Thomas Schwedler beim Einleuchten

Thomas Schwedler beim Einleuchten

 

Nachdem das Technikteam von LedVisions  unter der Leitung von Thomas Schwedler vor Ort bereits seit dem frühen Morgen Licht- und Ton aufgebaut hatte, kamen bereits gegen 17 Uhr die Busse mit den Gästen, die begeistert Bilder vom Burj Al Arab schossen und sich der Faszination aus 1001 Nacht nicht entziehen konnten.

 

Spaß mit den Gästen

Spaß mit den Gästen

 

Einige Künstler gaben der mitgereisten österreichischen Presse Interviews und Andy Borg, der durch den Abend führte scherzte mit den Gästen. Es war eine gelöste und familiäre Atmosphäre und alle warteten gespannt  auf 19 Uhr, wo die große Show beginnen sollte.

 

Sepp Schreder

Sepp Schreder

 

Als erster trat Sepp Schreder, der Gründer von ACR Reisen auf die Bühne und bedankte sich bei den Gästen und vor allem auch bei seinen Künstlern für eine tolle Woche. Danach übergab er das Mikro an Andy Borg, der gleich die ersten Künstler auf die Bühne bat unter ihnen die Grubertaler, drei witzige junge Burschen aus Tirol und die Schwestern Anita & Alexandra Hofmann aus Deutschland.

 

Die Grubertaler

Die Grubertaler

 

Die Grubertaler brachten Schlager mit rockigem Einfluss und die Hofmann Sisters, die beide mehrere Instrumente spielen begeisterten die Gäste mit Gesangsdarbietungen und ihrem Charme.

 

Anita & Alexandra Hofmann

Anita & Alexandra Hofmann

 

Am Ende des ersten Showblocks traten dann noch Charly Brunner & Simone auf. Charly ist bekannt aus der Zeit, wo er mit seinem Bruder als Duo auftrat. Heute hat der Mann mit der samtweichen Stimme bereits Erfolge mit seiner Gesangspartnerin Simone, mit der er in Österreich auch den Amadeus Award gewann.

 

Feuerwerk beim Liebeslied

Feuerwerk beim Liebeslied

 

Bei einem Liebeslied der beiden begann dann hinter dem Burj Al Arab ein Feuerwerk, was die Gäste zu vielen Ahs und Ohs hinriss und echtes Gänsehautfeeling verursachte.

Der zweite Show-Teil wurde begonnen von Olaf, der mit den Flippers große Erfolge erzielte und heute alleine auftritt, allerdings auch u.a mit den alten Schlagern „Weine nicht kleine Eva“ und „Du bist mein erster Gedanke“. Sie erinnern sich?

Danach performte auch Andy Borg in gewohnt charmanter Weise, gefolgt von Gottfried Würcher, einem Mitglied des Nockalm Quintetts, das im Bereich des volkstümlichen Schlagers zu den erfolgreichsten österreichischen Gruppen zählt. Nach ihm trat Kristina Bach auf, eine deutsche Sängerin, Komponistin und Texterin, die unter anderem den Song „Atemlos“ für Helene Fischer geschrieben hat.

 

Nik P. mit den Kollegen

Nik P. mit den Kollegen

 

Zum Schluss kam dann der Star des Abend Nik P., ein österreichischer Schlagersänger und Komponist, der unter anderem bekannt geworden war durch das Lied „Ein Stern (… der deinen Namen trägt)“, das er vor vielen Jahren für den Grandprix des Schlagers geschrieben hatte.

Er ist nicht nur ein guter Sänger, sondern auch ein sehr sympathischer Mensch, der kurz vor Ende seines Auftritts mit einem Lied zu Frieden in aller Welt aufrief. Sofort gingen Handys und Feuerzeuge an – eine richtig faszinierende Stimmung!

 

Stimmung

Stimmung

 

Zum Schluss versammelten sich alle Künstler auf der Bühne zu einem Abschiedslied für die Gäste. Das Gedränge um die Bühne war so groß, dass es kaum ein Durchkommen gab.

Damit ging ein stimmungsvoller Abend vor großer Kulisse am Jumeirah Beach zu Ende.

Egal ob man nun Schlager mag oder nicht – wenn man in die glänzenden Augen vieler Gäste schaute, die begeistert klatschten, schunkelten und tanzten – und dies in der fantastischen Atmosphäre einer Frühlingsnacht in Dubai – so hat dieser Abend definitiv seinen Zweck erfüllt, viele Menschen glücklich zu machen.

 

Bildergalerie

Bildergalerie