Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

 

Schulbesuch eines Krimiautors

Ein interessanter Gast aus Deutschland war am vergangenen Mittwoch – dem Tag des großen Regens – in der Deutschen Internationalen Schule Dubai.  Der weltweit bekannte und erfolgreiche Krimiautor Sebastian Fitzek war anlässlich des Emirates Festival of Literature von Berlin nach Dubai gereist. Das nahm der sympathische Schriftsteller zum Anlass, um für die Oberstufenschüler der Deutschen Internationalen Schule Dubai eine Vorlesung über seinen Werdegang als Autor zu halten.

 

Sebastian Fitzek

Sebastian Fitzek

 

Sebastian Fitzek ist Schriftsteller und Journalist aus Berlin.  Seine Bücher erreichten bisher eine Gesamtauflage von rund 6 Millionen und wurden in 24 Sprachen übersetzt. Sebastian Fitzek ist einer der erfolgreichsten deutschen Schriftsteller und steht zur Zeit bei Droemer Knaur und Bastei Lübbe unter Vertrag.

Seit dem Jahr 2006 schreibt er Psychothriller, die alle zu Bestsellern wurden. Sein Erstlingswerk war „Die Therapie“ und er verkaufte die Filmrechte an dem Buch an die Odeon Film AG. Im Jahr 2007 wurde Die Therapie als bestes Krimi-Debüt für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert.

Fitzeks nächster Thriller „Amokspiel“ erschien 2007. Im Jahre 2012 wurde dann sein Roman  „Das Kind“  verfilmt.

Zum Meeting mit Sebastian Fitzek waren auch Schüler von der Deutschen Schule Sharjah angereist. Leider blieb den Besuchern aus Sharjah nur kurz Zeit für ein Gruppenfoto und ein Autogramm, bevor sie wegen des Unwetters wieder ihren Heimweg antreten mussten.

 

Gruppenbild

Gruppenbild

 

Während draußen der Sturm tobte teilte der sympathische Schriftsteller mit den Schülern und ihren Lehrern seine spannende Entwicklungsgeschichte –  vom ursprünglichen Berufswunsch Musiker über sein Jurastudium und die Arbeit als Radio-Chefredakteur bis hin zum erfolgreichen Autor von Psychothrillern.

 

Lebensgeschichte

Lebensgeschichte

 

Dabei gab es viele interessante Hintergrundinformationen zu seiner Person und zur Entstehung seiner Werke. Am Ende seines inspirierenden Vortrags beantwortete er bereitwillig die Fragen seiner begeisterten Zuhörer.

 

Diskussion

Diskussion

 

Anschließend  ging es noch zu einer Signierstunde in die Sekundarstufenbibliothek, wozu auch ein paar DISD-Mütter extra in die Schule gekommen.

 

Signierstunde

Signierstunde

 

Es kamen noch ein paar lockere Gespräche zustanden und das ein oder andere Foto wurde geschossen. Alle waren begeistert von dem Autor und seiner unkomplizierten Art.

Die DISD dankt Herrn Fitzek für seinen Besuch und würde ihn gerne wieder empfangen, wenn er das nächste Mal in den VAE ist.