Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

 

Seminare über Unfruchtbarkeit und deren Ursachen

Die Bourn Hall Fertility Klinik in Dubai  bietet regelmäßig Seminare an, die Paare mit Babywunsch über die Ursachen von Unfruchtbarkeit aufklären und Lösungen aufzeigen, die vielleicht einfacher sind als Sie denken.

Diese Seminare finden zweimal im Monat jeweils am Samstag am frühen Nachmittag  statt und sind kostenlos.

 

Welcome bei Bourn Hall

Welcome bei Bourn Hall

 

Die Vortragenden sind Ärzte aus der Klinik, die alle Experten auf diesem Gebiet sind und schon vielen Paaren zum Wunschbaby verholfen haben.

Ich hatte die Möglichkeit als Gast an einem dieser Seminare teilzunehmen, um für Sie darüber zu berichten.

 

Vortrag

Vortrag

 

Dieses Seminar wurde gehalten von Dr. Diana Kayal, einer Spezialistin für Gynäkologie und Fortpflanzungsmedizin.

 

Dr. Diana

Dr. Diana

 

Die Teilnehmer waren Paare aus den unterschiedlichsten Nationen sowie einige Einzelpersonen, die sich zunächst ohne Partner über die Möglichkeiten die Unfruchtbarkeit zu überwinden informieren wollten.

 

Seminarteilnehmer

Seminarteilnehmer

 

Die Seminare finden jeweils im großzügigen Eingangsbereich der Bourn Hall Fertility Klinik in sehr angenehmem Ambiente statt.

Der Vortrag begann mit der Frage: Was ist Unfruchtbarkeit? Wenn man nach 12 Monaten des intensiven Versuchens nicht empfangen kann! Allerdings gilt immer: Je öfter man es versucht, desto größer ist die Chance, dass man schwanger wird.

Weltweit ist von Unfruchtbarkeit 1 von 7 Paaren betroffen, in den Emiraten ist die Rate höher mit 1 von 6 Paaren.

Bei Frauen ist ganz wichtig, dass die Eiqualität mit zunehmendem Alter schlechter wird – so wird ab dem 35. Lebensjahr die Empfängnisrate geringer und geht auf 50% zurück, ab 40 sinkt sie sogar auf ca. 30 %.

Auch steigt mit zunehmendem Alter die Zahl der Fehlgeburten und die Rate von Missbildungen der Neugeborenen.

Wie kann man die Fruchtbarkeit steigern? Einmal spielt der Lifestyle eine große Rolle wie z.B. Gewichtskontrolle bei Übergewicht, Diäten, Rauchen, Alkohol und Koffein etc. und auch der generelle Gesundheitszustand der Betroffenen sowie das Timing und die Häufigkeit der Versuche ebenso wie der Level an Folsäure, der wichtig ist für das Baby.

Die Ursachen für die Unfruchtbarkeit können sowohl bei der Frau wie auch beim Mann liegen oder auch im Zusammenspiel von beiden.

Um dies festzustellen sind diverse Untersuchungen nötig, wie z.B. wie viele Eier bei der Frau noch zur Verfügung stehen und wann voraussichtlich die Wechseljahre eintreten. Auch kann untersucht werden wie durchlässig die Eileiter sind und manchmal braucht es einen minimal-invasiven Eingriff um andere Ursachen zu ergründen.

Bei den Behandlungsmethoden ist die Spanne sehr vielfältig und reicht von der einfachen Beratung über die Behandlung mit Medikamenten bis hin zur Hormonbehandlung und zur Behandlung von Krankheiten wie z.B. Diabetes oder schließlich bis zur  Assistierten Reproduktion (ART), wie z.B.  intrauterine Insemination (IUI), In-vitro-Fertilisation (IVF) oder intra-zytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI).

 

Methoden

Methoden

 

Danach wurden die Unterschiede zwischen den einzelnen Methoden erklärt und die einzelnen Stufen offen gelegt.

Wichtig zu wissen ist, dass in den Emiraten zwar Sperma und Eier eingefroren werden dürfen aber im Moment noch keine befruchteten Embryos.

Sehr bedeutend ist auch zu verstehen, dass ein Embryo-Transfer noch keine Garantie dafür ist, dass man ein Baby mit nach Hause bringt, denn wie bei jeder normalen Schwangerschaft kann auch hier noch viel in der Zwischenzeit passieren.

Das schwierigste  Problem bei IVF ist allerdings in vielen Fällen die Erwartung und jeder Fehlschlag gibt oft der Frau das Gefühl etwas falsch gemacht zu haben.

Aber nach Aussage von Dr. Diana gibt es immer Hoffnung und so sollte man auch beim Kinderwunsch diese Hoffnung nie aufgeben.

 

Hoffnung

Hoffnung

 

Allerdings gibt sie allen Frauen über 35 den Rat keine Zeit mehr zu verlieren, sondern schnell professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Nach den Fragen der Anwesenden wurde die Teilnehmer noch zum Show-Around durch die Klinik aufgefordert, wo man unter anderem einen Blick  durch ein Fester in das hochmoderne Labor werfen konnte, zu dem der Zutritt nur für einige Personen möglich ist und wo sowohl Eier wie auch Sperma vorbereitet werden und dann die Befruchtung im Glas stattfindet.

Die nächsten kostenlose Seminare in der Bourn Hall Fertility Klinik finden am 16. Juli und am 30. Juli jeweils von 14 Uhr bis 16 Uhr statt.

 

Blick aus der Bourn Hall Klinik

Blick aus der Bourn Hall Klinik

 

Die Bourn Hall Fertility Klinik befindet sich im Al Hudaiba Awards Buildings, Block C, 7.Stock in Jumeirah mit wunderschönem Blick auf das Meer und die große Flagge.

Bei Interesse buchen Sie bitte per Email unter patientcareteam@bournhall-clinic.ae oder schauen Sie unter  www.bournhall-clinic.ae oder rufen Sie  +971 4 705 5055 an.