Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

 

Vorweihnachtsabend in den Bergen von RAK

Wie schon in den vergangenen Jahren hatte das Team von Quarry  Mining auch heuer wieder zur traditionellen Weihnachts-Dinner-Party in die Berge von Ras Al Khaimah eingeladen.

Dorfplatz

Dorfplatz

Im Steinbruch kurz vor der Grenze zum Oman erlebten über 80 Gäste wieder die warme Gastfreundschaft von Moritz Kerler und seiner Familie – in einer bizarren Umgebung umgeben von staubigen Kieshalden.
Der Weg dorthin führt einen bis fast zur omanischen Grenze und dann rechts ab auf eine unbefestigte Schotterstraße wo man monströsen Maschinen begegnet, die hier auf den Berg kriechen.
Nach kurzer Fahrt über diese staubige Rüttelpiste sah man einen beleuchteten Stern in der Dunkelheit und es tat sich für den staunenden Gast eine andere Welt auf – die Welt von Quarry Mining.

Stern und Nikolaus

Stern und Nikolaus

Wie der „Stern von Bethlehem“ wies der goldenen Stern den Gästen den Weg in die Welt eines kleinen schwäbischen Container- Dorfes, das General Manager Moritz Kerler mit seinen Angestellten und Familienmitgliedern in einigen Jahren aufgebaut und liebevoll gestaltet hat.

Moritz Kerler mit Gästen

Moritz Kerler mit Gästen

Betrat man das Gelände nach dem Parkplatz wurde man als erstes von den Kamelen und Beduinen der Kameluschi begrüßt. Saudi und Khaswa waren weihnachtlich geschmückt und trugen Weihnachtsmützen und stellten so gleich am Eingang ein beliebtes Fotomotiv dar, an dem keiner ohne mindestens ein Bild zu machen vorbeikam.

Uschi mit Kamel

Uschi mit Kamel

Betrat man dann den ausgedehnten Platz vor den Containern und der wunderhübschen Gaststube konnte man die stimmungsvolle Weihnachtsbeleuchtung bewundern und man fühlte sich wie in einem kleinen süddeutschen Dorf mit einem Nikolaus im Kamin und einem Weihnachtsbaum
Vor den Wohncontainern war eine Glühweinhütte aufgebaut, gegenüber steht das im Jahr 2015 errichtete voll funktionsfähige Backhaus. Hier holte Gernot Gessler frische Brez’n aus dem Ofen und hatte leckere Pizza für die Gäste bereit, von denen einige längere Zeit an diesem gemütlichen Ort verweilten.

Gernot beim Backen

Gernot beim Backen

Der Duft von frisch gebackenen Brez‘n und Glühwein zog durch das Dorf und man hörte bekannte Weihnachtslieder.
Um den Platz herum waren Bänke und mit Weihnachtstischdecken bezogene Biertische aufgestellt, die bald von den Gästen umlagert waren, die diese weihnachtliche Atmosphäre zwei Abende vor dem dritten Advent sehr genossen.
Der Innenbereich mit den ineinander gehenden Gemeinschaftsräumen, der großen hölzernen Bar und den rustikalen Bänken und Tischen, die das Feeling einer süddeutschen Kneipe vermitteln war liebevoll weihnachtlich dekoriert mit Weihnachtsbäumen, Kerzen und wunderhübsch gedeckten Tischen.
Auch hier gab es neben viel Weihnachtsdeko auch einen tollen Weihnachtsbaum sowie Kerzen und einen goldenen Sessel vor einem echten süddeutschen Glasfenster.

Goldener Sessel

Goldener Sessel

Zur Anlage in diesem Dorf gehört auch eine gut ausgestattete Küche, in der ein deutscher und ein österreichischer Koch abwechselnd für das leibliche Wohl sorgen. Dies taten sie auch an diesem Abend und die Gäste – egal welcher Nationalität – ließen sich Flädlesuppe, Rinderbraten mit Spätzle und Quarkstrudel schmecken – um nur einiges zu nennen.
So wurde an diesem Abend wieder gegessen, gelacht und aber auch viele interessante Gespräche geführt. Alle fühlten sich hier wohl, unter anderem auch der deutsche Botschafter aus Abu Dhabi Peter Fischer mit Frau, Generalkonsul Günter Rauer mit Frau sowie lokale Freunde und Geschäftspartner und Residents aus Ras Al Khaimah.

Peter Fischer beim Fototermin

Peter Fischer beim Fototermin

Wo sonst kann man in entspanntem Ambiente typisch deutsche weihnachtliche Atmosphäre erleben verbunden mit hervorragendem deutschen Essen und natürlich auch diversen Trauben- und Gerstensäften bei weihnachtlicher Musik?
So genossen die Gäste wieder einen Abend zum Wohlfühlen mit einem außergewöhnlichen Ambiente mit deutschen Weihnachtstraditionen in einem Steinbruch in den Bergen von Ras Al Khaimah ganz nahe der omanischen Grenze bei milden angenehmen Temperaturen
Expat Aktuell sagt dem Team um Moritz Kerler, Nadeen Kerler und Michael Kerler sowie allen die mitgeholfen haben ganz herzlichen Dank für einen außergewöhnlichen traumhaften Abend.

 

Bildergalerie

Bildergalerie