Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

 

Das Renaissance Downtown Hotel Dubai

Das Renaissance Downtown Hotel Dubai liegt direkt in der Business Bay. Es ist überraschend einzigartig in seinem Design und schafft unerwartete Momente neuer Entdeckungen und kulinarischer Erlebnisse.

Hier erhalten Sie nur einen kurzen Überblick, was Sie in diesem wunderschön gestalteten Hotel alles erwartet.
Es ist das Flaggschiff der Marke Renaissance im Mittleren Osten und in Afrika. Das Hotel verfügt über 233 Zimmer und 65 Suiten, die jeweils einen wunderschönen Blick auf den Dubai Water Canal oder den Burj Khalifa bieten. Das Hotel besitzt sechs Restaurants und Lounges, unter anderem Morimoto Dubai von „Iron Chef“ Masaharu Morimoto sowie drei Konzepte des renommierten Gastronomen David Myers: Bleu Blanc, BASTA! und eine Bar.
Darüber hinaus beherbergt das Hotel sechs Behandlungs-Suiten für den Six Senses Spa
Wenn man das Renaissance Downtown Hotel in Dubai betritt wird man von einem beeindruckenden Stadtbild begrüßt, das einige der faszinierendsten architektonischen Wunder von Dubai zeigt.
Die Geschichte Dubais ist überall im Hotel eingearbeitet.
Geht man durch die Lobby bemerkt man natürliche Holzoberflächen, freiliegende Eisenbalken und spürt einen warmen Hauch, der vom offenen Kamin herrührt.

Lobby mit Kamin

Lobby mit Kamin

Von der Lobby tritt man in den Coffee Shop Grounded, wo man frischen Kaffee, leckere Kuchenstückchen und kalten Getränke genießen kann. Von hier aus hat man auch einen tollen Blick auf den Dubai Water Canal.

Grounded

Grounded

BHAR, die Middle Eastern Brasserie, ist nach dem arabischen Wort für „Gewürz“ benannt. Hier sollen alle Sinne geweckt werden und es wird ein Gefühl der Tradition in dieser zeitgenössischen Brasserie im Mittleren Osten erzeugt.

Restaurant

Restaurant

Das Design bietet eine lebendige zeitgenössische Abwechslung zum traditionellen Design des Mittleren Ostens. Die Esstische sind zeitgemäß mit industriellen Details, klaren Linien und farbenfrohen Tischgestellen und sie unterstreichen die unkomplizierte Atmosphäre des kulinarischen Erlebnisses.
Es ist ein verspielter Raum mit kräftigen Farben, lokalen Mustern und regionalen Strukturen. Dieses Restaurant spricht alle Sinne an – vom Sonnenaufgang über der Terrasse bis zum Sonnenuntergang hinter dem Pool.

Sunset-Terrasse

Sunset-Terrasse

Chef David Myers macht auf Europa aufmerksam mit BASTA! und Bleu Blanc. Das Basta! ist ein aufregendes italienisches Konzept mit Einblicken und Düften einer offenen Küche eine Eintrittskarte für die Gäste in das „Theater“ der italienischen Küche. Schlichte, modern-industrielle Kombinationen aus Ziegeln, Holz und Marmor sowie ein überlebensgroßes, handgemaltes Kunstwerk der legendären Schauspielerin Sophia Loren betonen den Innenraum und dienen als perfekte Inspiration sich hier einen Platz zu suchen.

BASTA!

BASTA!

Das Gefühl an der provenzalischen Küste Südfrankreichs zu sein bekommt man bereits an den rustikalen blauen Türen am Eingang des Bleu Blanc. Es ist mit einer so lebendigen Farbe gemalt, dass es an den endlosen azurblauen Himmel und die bezaubernde französische Landschaft erinnert.

Private Ecke

Private Ecke

Eine Wand aus Holzlöffeln, Vintage-Dekor und sanfte Indigo-Akzente tragen zu einem schicken Ambiente bei.
Die ersten Aromen, die die Sinne ansprechen, sind die eines deckenhohen aromatischen Kräutergartens, gefolgt vom einladenden Duft von frisch gebackenem Brot und dem Knistern des Grills. Dieser Herzschlag des Restaurants bietet ein sensorisches Erlebnis von Anfang bis Ende.

Bleu Blanc

Bleu Blanc

Das dritte der Outlets von David Myers ist die Bar, die man unbedingt sehen und erleben muss.

Bar

Bar

Die kulinarische Tour durch das Hotel findet ihren Höhepunkt in den obersten zwei Etagen, wo „Iron Chef“ Masaharu Morimoto sein gleichnamiges japanisches Restaurant – das Morimoto Dubai – eröffnet hat.

Morimoto Restaurant

Morimoto Restaurant

Ein angenehmes, modernes Design und nicht weniger als 4 Terrassen bieten den Gästen eine unglaubliche Aussicht, während auch die deckenhohen Fenster unvergleichliche Ausblicke auf die Stadt gewähren. Leuchten, die ein japanisches Feuerwerk darstellen, farbenfrohe Sake-Fässer bei der Ankunft im Restaurant und ein Bonsai-Baum über zwei Etagen sind nur einige der zahlreichen Gestaltungsmerkmale, die die Gäste bei jedem Besuch begeistern.
Ein Aufenthalt im Renaissance Hotel soll Geschäftsreisenden und Gästen von heute unkonventionelle Erfahrungen und neue Möglichkeiten bieten, Unerwartetes zu entdecken – unabhängig davon, wo sie geschäftlich unterwegs sind. Von Live-Musik und Abenteuern voller Genuss bis hin zu Kunst und Kultur der ursprünglichen Bewohner des Landes bietet das Renaissance Hotel ein „Business Unusual“ Erlebnis. Jeder Aufenthalt in einem Renaissance-Hotel widerspricht der Vorstellung von einer “konventionellen” Geschäftsreise, indem es den Gästen hilft, unerwartete lokale Geheimnisse zu entdecken und einzigartige kulinarische Erfahrungen zu machen.
Expat Aktuell wird Ihnen in den nächsten Wochen Einzelheiten aus diesem interessanten Hotel vorstellen.
Mehr Informationen über die Renaissance Hotels unter www.renhotels.com.