Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

Einschulung 2017 an der DISD

Am 13. September war der große Tag für 58 Kinder in Dubai gekommen – sie erlebten ihren ersten Schultag an der Deutschen Internationalen Schule.

 

Erster Schultag mit Eltern

Erster Schultag mit Eltern

 

Mehr oder weniger aufgeregt kamen sie mit ihren Eltern zum ersten Mal in Schuluniform in die mit Luftballons geschmückte Kantine der DISD. Dabei hatten die meisten von ihnen teilweise riesige unglaublich kreativ gestaltete Schultüten dabei, die prall gefüllt waren.

 

Kreative Schultüte

Kreative Schultüte

 

Nachdem sich alle an den ihnen zugewiesenen Plätzen niedergelassen hatten wurden natürlich viele Fotos geschossen bevor dann die Musiklehrerin Cornelia Kraus die Erstklässler mit einem fröhlichen Lied willkommen hieß bei dem alle mitklatschen durften.

 

Helmut Jolk

Helmut Jolk

 

Anschließend bat Frau Kraus den neuen Schulleiter Helmut Jolk auf die Bühne, der die Kleinen und ihre Eltern herzlich begrüßte und sich kurz vorstellte. Herr Jolk kommt aus der Schwarzwald-Bodensee-Gegend und ist Mathematik- und Physiklehrer. Er ist seit 1975 im schulischen Einsatz,  besitzt eine umfangreiche Schulleitungs- und Auslandserfahrung und war bereits früher im arabischen Raum tätig.

Danach gab er das Mikro weiter an die Grundschulleiterin Inga Rehbein, die ebenfalls alle willkommen hieß und einige organisatorische Dinge erklärte.

 

Musikprogramm

Musikprogramm

 

Auf diese Einführung hin begann ein buntes Musik-Programm mit den Schülerinnen und Schülern der zweiten Klasse wieder unter der Leitung von Musiklehrerin Cornelia Kraus. Auf der Gitarre wurden die Kinder begleitet von der Grundschullehrerin Mona Osman.

 

Der Löwe der nicht lesen konnte

Der Löwe der nicht lesen konnte

 

Nach den musikalischen Darbietungen wurde noch das herzige Stück „Der Löwe der nicht lesen konnte“ aufgeführt, wofür die Schüler viel Beifall ernteten.

 

Erdmännchenklasse

Erdmännchenklasse

 

Und dann wurde es ernst und die neuen Schülerinnen und Schüler wurden von ihren Lehrerinnen klassenweise auf die Bühne gerufen. Als erste waren die Schüler der 1a dran – der Erdmännchenklasse. Nach vielen Bildern gingen sie mit ihrer Lehrerin Yvonne Fischer ins Klassenzimmer. Als sie weg waren kam die 1b an die Reihe – die Bärenklasse – mit ihrer Lehrerin Philine Dahm und anschließend noch die 1c – die Pandaklasse – mit Betül Altubay.

 

Pandaklasse

Pandaklasse

 

Nun wurden Eltern, Großeltern und Freunde in den ersten Stock der Kantine gebeten, wo für sie Kaffee und Kuchen, gebacken von den Müttern der zweiten Klasse, vorbereitet waren und man sich angeregt mit einigen Lehrern und Vorstandsmitgliedern unterhalten konnte.

Nach ca. einer Stunde durften die Eltern ihre Kinder in den Klassenzimmern abholen und die Erstklässler zeigten Eltern, Großeltern und Freunden stolz ihren Klassenraum.

 

Selfie

Selfie

 

Dabei wurden dann natürlich noch einmal viele Fotos gemacht, bevor alle gemeinsam die Schule verließen.

Ich bin mir aber sicher, dass sie sich dabei schon auf den zweiten Schultag freuten.

Expat Aktuell wünscht allen Erstklässlern viel Erfolg aber auch viel Spaß und Freude in der Schule.

 

Bildergalerie

Bildergalerie