EverStyle

Für deutschsprachige Expats in den Emiraten

 

Hotel-Pioniere übernehmen Ajmans kultiges Strandhotel

Zwei visionäre Hoteliers, die hinter einem der ersten Luxus-Strandhotels in den VAE standen, kehren zurück, um eine neue Marke in den Vereinigten Arabischen Emiraten einzuführen.

 

Die Hospitality-Veteranen Reto Wittwer und Ulrich Eckhardt gaben zum 1. Januar 2018 die erfolgreiche Übernahme des Ajman Hotels, ehemals Kempinski Hotel Ajman, bekannt. Das Hotel trägt nun die Marke Blazon Hotels und  arbeitet nach der Premium-Servicephilosophie der von den beiden neu gegründeten Hotelmanagementgesellschaft Smart Hospitality Solutions (SHS).

 

 

Ajman Hotel

Ajman Hotel

 

 

Wittwer und Eckhardt bringen gemeinsam mehr als zehn Jahrzehnte Hotelerfahrung mit. Das Duo hat erfolgreich über 200 Hotels auf der ganzen Welt mit mehreren großen Hotelmarken eröffnet und betrieben.

 

Sie beauftragten nun den erfahrenen General Manager George Ganchev mit der Leitung des Teams im Ajman Hotel durch einen aufregenden Zeitplan mit  vielen Verbesserungen des Hotels, das 168 Gästezimmer und vierzehn Suiten, zehn Restaurants und Cafés sowie umfangreiche Wellness- und Freizeiteinrichtungen umfasst und einen wunderschönen langen Sandstrand besitzt.

 

 

Strand

Strand

 

 

“Wir sind zuversichtlich, dass der Hospitality-Markt in den Vereinigten Arabischen Emiraten weiter wachsen wird. Deshalb freuen wir uns, Teil der Wiedergeburt des Hotels in Ajman zu sein, das das Emirat Ajman bereits in den 1990er Jahren auf die Landkarte brachte. Wir sind den Hotelbesitzern dankbar, die uns die Möglichkeit gaben, dieses wunderschöne Anwesen zu managen und dass sie uns zutrauen, die  Positionierung auf das höchste Niveau in der Region zu heben “, sagte Ulrich Eckhardt, Executive Vice Chairman von Smart Hospitality Solutions.

 

Unter der Blazon-Flagge wird das Ajman Hotel in den nächsten zwölf Monaten ein erweitertes kulinarisches Angebot bieten sowie Upgrades für seine Gästezimmer und Veranstaltungsflächen präsentieren.